Donnerstag, 29. März 2018

Amsel, Drossel, Fink und Star

Jetzt singen sie wieder, unsere gefiederten Freunde.
Stare
Ich finde es wunderbar, wenn sich in unserem Garten viele Vögelchen einfinden und offensichtlich auch wohlfühlen.
Spatz
Zu diesem Thema hat mir der Verlag Bassermann ein tolles Buch zur Verfügung gestellt, das ich euch sehr gerne vorstelle und empfehle:
von Ursula Kopp

Grundsätzlich haben wir von Anfang an versucht, unseren Garten so zu gestalten, dass Wildtiere darin ein Plätzchen finden. Dadurch, dass wir bei der Neugestaltung einen alten Kirsch- sowie einen Zwetschgenbaum haben stehen lassen, war für die Vögel immer gesorgt.
Blaumeise
Dennoch wäre es toll gewesen, ein Buch wie dieses bei der Gartenplanung zur Hand zu haben. Aber es ist ja nie zu spät, um gute Ideen umzusetzen.
Hausrotschwanz
Das Buch ist sehr übersichtlich aufgebaut, enthält viele interessante Informationen und zeigt auf, wie man einen Garten entstehen lassen kann, in dem sich heimische Vögel wohlfühlen und für Nachwuchs sorgen.
Blaumeisenbrut
Hausrotschwanzbrut
Es wird aufgezeigt und erklärt, welche Elemente in einem vogelfreundlichen Garten weshalb wichtig sind, wie beispielsweise eine Trockenmauer oder auch ein Teich.
Wer jetzt nicht gleich einen Gartenteich anlegen oder eine Mauer bauen möchte, kann auch mit einem kleinen Vogelbad oder einem Steinhaufen anfangen - die Wasserstelle wird von den Vögeln sicher gerne angenommen und auch in einem kleinen Steinhaufen werden sich Insekten ansiedeln, die als Nahrung dienen können.
Junger Hausrotschwanz nach dem Bad in unserem Miniteich
Im Buch wird anhand von 40 Pflanzenporträts erklärt, welche Sträucher und Blumen für Vögel besonders wichtig sind, weil sie ihnen Nahrung und Schutz bieten. Die Früchte des Weissdorns werden zum Beispiel von 32 Vogelarten gefressen, diejenigen des Holunders sogar von 60!
Die allermeisten davon sind auch noch hübsch anzuschauen und allein schon deswegen eine Bereicherung für jeden Garten.
Blaumeise beim Nestbau
Damit man die gefiederten Gäste dann auch bestimmen kann, enthält das Buch zudem über 30 informative Porträts von Vögeln, die bei uns heimisch sind.
Mir gefällt das Buch sehr gut, da es nicht nur wertvolle Informationen enthält, sondern auch sehr viele schöne Fotografien von Vögeln, Pflanzen und naturnahen Gärten.
Buchfink
Nochmals ein herzliches Dankeschön an den Verlag Bassermann für die Zurverfügungstellung dieses Buches!

Nun wünsche ich euch allen ein gemütliches langes Osterwochenende!

Liebe Grüsse,
Nadia

Kommentare:

  1. Liebe Nadia, hast Du all diese wunderschönen Vogelbilder gemacht? Die sind so zauberhaft zum ansehen! Wunderwunderschön.
    Wenn ich einen Garten hätte, würde ich ihn auch so anlegen, dass sich Vögel und Schmetterlinge drin wohl fühlen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadia,
    das Buch wäre auch was für meine Frau und mich. Wir genießen es auch sehr, wenn Vögel im Garten sind und möchten alles tun, damit sie sich wohl fühlen. Wie unser Garten überhaupt auch für die Tiere da sein soll und nicht nur für uns.
    Ich wünsche Dir schöne Ostertage.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  3. Ein Star? Ein echter Star?! Hachz.. Nadia.. da hast Du mir wirklich etwas voraus. Ich habe noch nie in der freien Natur einen Star gesehen. Ich glaube, die gibt es hier bei uns am Niederrhein gar nicht.. so schade! Vielen Dank für Deine schöne Buchempfehlung. Bald müssen wir die Hecke, die neben unserem Swimmingpool entstehen soll, pflanzen. Ich bin jetzt schon gespannt, für welche Vogel- und Insektenfreundliche Sträucher wir uns entscheiden. Liebe Nadia, hab' vielen Dank für Deine zauberhafte Osterkarte! Ich habe mich wie Bolle über die feine Oster-Wimpelkette gefreut. Dir und Deinen Lieben einen lieben Gruß und ein kunterbuntes Osterfest. Herzlichst, Nicole (deren GG das Angebot dankend abgelehnt hat. Wir bleiben hier - in unserem alten Backsteinhäuschen am linken Niederrhein.)

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab ja keinen Garten - allerdings Wanderfalken, die bei uns in der Gasse seit Jahren brüten ♥ ich genieße einfach deine Zauberhaften Bilder - die sind wirklich wunderschön! Vielen Dank dafür!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe das Gefühl, dass diesen Winter viel mehr Vögel und Arten unseren Garten bevölkern.
    Jeden Tag ist das ein richtiges Flugmänover auf der Terrasse.
    Das Buch hört sich gut an, und ich bin der Meinung, dass man noch mehr für Vögel & Co. machen muss.
    Ach ja, ich bin an Loop Nr. 2 dran... ein Stückchen habe ich schon.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadia,
    danke for die zauberhaften Bilder, ich freue mich auch immer über jedes Vögelchen, das den Weg zu uns findet! Danke auch für diesen wertvollen Buchtipp, das denke ich, werde ich mir auch genauer ansehen! Denn es ist soviel wert, die kleinen Federbällchen so gut wie möglich zu unterstützen!
    Danke mächte ich Dir auch hier nocheinmal sahen, für Deine so liebe Odterkarte! Ich habe mich sehr darüber gefreut!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes und fröhliches Osterfest!
    🐇🐰🥚 ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nadia,

    ich finde es total schön, wenn man Lebensräume für Wildtiere schafft.
    Zum Glück wohnen wir auf dem Land mit so viel Grün um uns herum, dass wir da gar nicht groß nachhelfen müssen. Die Tierschar von Eichhörnchen, Rehen, Hasen Fasanen und allen möglichen Vogelarten findet sich von ganz allein jedes Jahr aufs Neue ein.

    liebe Grüße und dir auch ein schönes Osterwochenende
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nadia,
    deine Vogelbilder sind ganz zauberhaft. Ich freue mich immer wenn ich morgens von den Vöglein geweckt werde. Da fängt der Tag doch gleich schön an. Unser Amselmann, der jedes Jahr in unserem Schuppen überwintert, hat auch schon eine Freundin. Das Buch klingt sehr interessant. Das werde ich auf meine Wunschliste nehmen. Ich wünsche dir und deinen Lieben ein schönes Osterfest.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Was für schöne Bilder, liebe Nadja!
    Das Buch ist bestimmt sehr interessant.
    Frohe Ostern wünsche ich dir und deinen Lieben.
    Liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nadja, auch wir haben glücklicherweise noch viele Vögel im Garten. Es macht immer Freude, sie zu beobachten. Das Buch kllingt interessant. Ich muss mich mal danach umschauen.
    Fröhliche Ostern und alle Liebe - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nadia,
    Bei Euch tummeln sich die Vögel, also scheinen sie sich ja schon sehr wohl zu fühlen. Das Buch scheint ein sehr schönes zu sein. Sicher wäre das auch was für mich. Danke fürs Vorstellen!
    Frohe Ostern!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nadia,
    ich wünsche Dir ein schönes Osterfest.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  13. Wenn wir beim Frühstück sitzen können wir einem Amselpaar zusehen beim Nestbau, da wird der Kaffee schon mal kat. Leider sind wir in unserer Strasse bald die einzigen die noch einen Naturfreundlichen Garten mit Bäumen, Sträucher, Teich und Hecke haben. Die Versteinerung und die Rasenroboter mit ihren kahlen Flächen nehmen immer mehr zu.
    Schöne Ostern wünscht, Pia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nadia, was für schöne, frühlingshafte Bilder... Ich freue mich schon, wenn der Frühling endlich richtig Einzug hält! Habe vielen Dank für deine tolle Hasen-Karotten-Post (die Stanze gefällt mir sehr :-) und die lieben Zeilen. Ich habe mich sehr darüber gefreut! Natürlich schicke ich dir auch ein paar Ostergrüße in deine Richtung.

    Es ist gar keine Frage,
    ich wünsche dir frohe Ostertage.
    Ein fleißiges Häschen und
    ein wenig Sonne auf dem Näschen.
    Gemütlichkeit und Wollbehagen für das
    Seelchen und den Magen.
    Mach es dir schön und fein
    und lasst den Frühling in dein Herz hinein. Christine

    AntwortenLöschen