Montag, 27. November 2017

Schneeflöckchen drinnen und draussen

Am Sonntag ist meine Schneeflöckchendecke fertig geworden!
 
Viel war ja nicht mehr zu tun, nur noch der Rand musste gehäkelt werden. Zweimal rundherum mit Stäbchen, das ist keine Hexerei, und nun ist sie im Einsatz.
Shiva ist ganz begeistert davon - das ist eigentlich klar, denn man kann sagen, dass wir die Decke zusammen gehäkelt haben. Sie liebt es, bei mir zu liegen wenn ich häkle oder stricke. Ist halt schon immer seeeehr gemütlich...
Die Anleitung für die Decke (und auch das Material dazu) findet ihr hier: *click*

Wie gerufen kam dann am Sonntag auch der echte Schnee:
Ein bisschen davon ist sogar bis heute früh liegengeblieben, und gegen Mitte Woche soll neuer dazukommen. Schööööööön!
Wir waren auf einem langen Waldspaziergang und danach haben wir es uns daheim gemütlich gemacht. Normalerweise würde ich solche Sonntagnachmittage nutzen, um zu häkeln - aber die Decke ist ja am Morgen fertig geworden und ein neues Projekt habe ich noch nicht (die Wolle zwar schon, aber ich bin noch nicht sicher, welche Grannys es sein sollen). Also habe ich es mir mit meiner Decke und einem Buch vor dem Ofen kuschelig gemacht und gelesen:

Das Porzellanmädchen
von Max Bentow
Goldmann Verlag

Dieses Buch ist definitiv nichts für schwache Nerven und ich finde, dass man das schon am Cover erkennen kann. Ich persönlich liebe ja Bücher, bei denen mich sowohl Cover wie auch Klappentext gleichermassen ansprechen, und das war beim Porzellanmädchen der Fall. 

Bentow legt gleich von Anfang los und erzählt im ersten Teil von Geschehnissen aus dem Sommer 2003, als ein 16jähriges Mädchen in die Fänge eines Psychopathen gerät und nur mit viel Glück überlebt. 

Danach wechseln wir ins Jahr 2015, die erfolgreiche Autorin Luna Moor arbeitet an ihrem neusten Psychothriller. Sie hat sich dazu in einem abgelegenen Bauernhaus im Wald einquartiert, das Schauplatz eines grausamen Verbrechens war. Luna wird begleitet vom 15jährigen Sohn ihrer Freundin, der im Laufe der Ereignisse in grosse Gefahr geraten wird. In dem Haus gehen höchst verstörende Dinge vor sich, die nicht nur bei den Protagonisten für gesträubte Nackenhaare sorgen, sondern ganz bestimmt auch bei dem einen oder anderen Leser. 

Nebst Luna und ihrem Begleiter Leon spielt auch eine Porzellanpuppe eine wesentliche Rolle in dem Buch. Die Puppe ist natürlich weder lebendig noch irgendwie beseelt - und dennoch geht etwas unsagbar Böses von ihr aus...

Max Bentow versteht es bestens, eine derart unheimliche Stimmung aufzubauen, dass ich mir an der einen oder anderen Stelle ernsthaft überlegt habe, ob ich nicht besser erst bei Tageslicht weiterlesen soll. Aber natürlich habe ich trotzdem weitergelesen, weil es einerseits zu spannend war und ich ehrlich gesagt auch auf eine etwas "entspanntere" Szene hoffte um mit dem Lesen aufhören zu können, ohne danach von der Gesichte zu träumen... 

Das Buch fesselt wirklich von der ersten bis zur letzten Seite - der letzte Satz hat bei mir nämlich tatsächlich nochmals für Gänsehaut gesorgt.

Eine klare Leseempfehlung für alle Psychothriller-Fans!

So, und zum Abschluss gibt es noch etwas Flauschiges. Nämlich Diego, der zum ersten Mal in seinem Leben vom Himmel tanzenden Schneeflocken zuschaut:
Er war ganz gefesselt von dem Anblick (man beachte das Zünglein) - aber unter den Pfoten mochte er den Schnee dann doch nicht und ist ganz schnell wieder ins Haus geflüchtet.

Oh, fast vergessen, da war ja noch was, nämlich die Verlosung des Adventskalenderbüchleins vom letzten Post. Der Zufallsgenerator hat die Gewinnerin ermittelt:

Herzlichen Glückwunsch, liebe Sabine

Bitte teile mir so schnell wie möglich Deine Adresse mit, damit das Büchlein es bis zum 1. Dezember zu Dir schafft.

Ich wünsche euch eine gute Woche!

Liebe Grüsse,
Nadia

P.S.: Jetzt hat's auch noch Indra erwischt, sie liegt ganz müde mit einer Erkältung flach, die Arme.

Kommentare:

  1. *schwärm* ...ist Deine Schneeflockendecke bezaubernd, liebe Nadia und sie wird schon heiß geliebt ;-))) soooo schön, der erste Schnee, hach ist ist alles grau in grau und es regnet, ein richtiges Schmuddelwetter..

    Liebe Grüße zu Dir von Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadia,
    wow - die Decke ist wunderschön!! Irgendwann wird es mich auch "erwischen"...und ich werde mir eine Schneeflöckchendecke häkeln....
    Viele liebe Grüße und Gute Besserung für Indra, Anke

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zur fertigen Decke, liebe Nadia.
    Mir gefällt sie und Shiva offensichtlich auch.
    Der erste Schnee ist ja dann wirklich passend gekommen. Wie Diego guckt....lach.
    Hoffentlich wird Indra schnell wieder gesund.
    Mit deinem Psycho-Thriller kannst du bei mir aber leider eher nicht landen. Nix für meine Nerven.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Bei Euch ist ja viel los... der erste Schnee, Indra erkältet, die Decke ist fertig...
    Da kommt einiges zusammen.
    Wie schön, dass Du die Decke schon gebrauchen kannst, wäre ich doch erstmal so weit.
    Dir einen kuscheligen Abend und gute Besserung an alle Kranken,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nadia,
    wie ich sehe ist auch deine süße Shiva begeistert von der Decke, ich bin es auch! Deine Decke ist ein Traum, wunderschön!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. die Decke ist wunderschön geworden
    und hat ja schon kushceligen Besuch ;)
    tolles Schneebild und auch der Baum sieht toll aus
    gute Besserung fürs Kätzchen
    das sind zwei ganz Hübsche

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nadia,
    ich ganz verliebt in deine Decke.....
    Einfach traumhaft schön...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nadia,
    die Decke ist wunderschön geworden, und daß sie kuschelig ist, zeigt Indra ja ganz ausführlich *schmunzel*
    Diego im ersten Schnee, ach, dsa kann ich mir so gut vorstellen :O)
    Danke für die herrlichen Bilder, auch aus der Natur!
    Hab einen schönen und entspannten Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nadia,
    wow, die Decke ist toll geworden, die würde ich glatt so mitnehmen. *g* Dein Buch dieses mal allerdings nicht, das ist mir glaub' in der Weihnachtszeit zu gruselig. Hat man von mir so auch noch nicht gehört, was? Aber vor Weihnachten lese ich gerne Romane hab' ich festgestellt, oder einen guten Krimi, der nicht allzu schaurig ist.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nadia,
    Wahnsinn!!!! die Decke ist wunderschön!!! ein Traum:)
    Hoffentlich wird Indra schnell wieder gesund, das wünsche ich Euch allen
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  11. Ein bisschen Schnee würde ja auch helfen gegen das Novembergrau. Aber ich habe das Gebirge ja nun ausgetauscht gegen Fränkische Weitergehend. Da hilft also auch nur noch, Kamin an, Strickzeug oder Buch und Kerze an. Dann wird es auch gemütlich. Die Decke ist toll geworden (hab ich ja schon auf Insta bewundert) und die Katzen passen farblich prima dazu. Hoffentlich geht alles gut mit den Erkältungen, vor allem mit den Sorgenmmietzen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  12. Oohhh.. Schnee.. Ihr Glücklichen!! So stelle ich mir den Winter vor.. seufz!! Bei uns wird das bestimm wieder nichts. Wie gemütlich es wieder Euch ausschaut, liebe Nadia. Bei Dir wäre ich auch gerne Katze ;)) So hübsche Schneeflocken für noch hübschere Samtpfötchen.. hachz! Gute Besserung an die süße Indra - das ist ja voll oll! Allerliebste Grüße in den voradventlichen Abend. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gerade den Briefkasten geleert, liebe Nadia! Und rate mal was ich gefunden habe? Ganz wundervolle Post mit zuckersüßen Wichteln!! Vielen lieben Dank!! Jetzt darf ich jeden Tag ein Türchen öffnen - voll lieb! Dankeschön!!

      Löschen
  13. Liebe Nadia,
    zuerst wünsche ich Indra gute Besserung und drücke ganz fest die Daumen das sie schnell wieder gesund wird. Deine Häkeldecke ist traumhaft schön geworden. Kein Wunder das Shiva so begeistert ist. Pass auf das du noch ein Zipfelchen von der Decke abbekommst ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  14. Deine Decke ist sooo wunderschön geworden - ich hätte das Durchhaltevermögen vermutlich nicht *lach* Bei uns soll heute vielleicht der erste Schnee kommen - ich bin gespannt! Das Buch schau ich mir jetzt gleich mal genauer an und eurer Schnupfennase wünsch ich gute Besserung!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  15. Oh je, kranke Katzen - ein Alptraum.
    Die Decke ist klasse, meine Katzen liegen auch lieber drinnen rum und gehen nur raus, um sich einmal zu drehen und kommen wieder rein.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  16. Wie wunderschön! Die Decke ist wirklich ein Traum. Das passt genau zum Wetter.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Nadia,
    Deine Schneeflöckchendecke sieht einfach KLASSE aus!!! Und Shiva ist der gleichen Meinung.
    Ist das süß... wie Diego schaut und ja die Zunge.... *hachwiesüüüß*

    Unser Felix fand den Schnee auch nie schön, er schüttelte immer seine Pfötchen... das sah so süß aus :-) dafür hatte Frau Sandy immer mächtig getobt im Schnee... sie fand es toll.

    Gute Besserung für Indra und viele liebe Streicheleinheiten.

    Bei uns soll es zum Wochenende hin auch etwas Schneegraupel geben... naja wir hier im Norden bekommen nie richtig Schnee ab. Hat gute und schlechte Vorteile. Wegen mir könnte es ab Mitte Dezember bis Mitte Januar richtig schneien und dann kann der Frühling kommen ;-)

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nadja, hoffentlich geht es Indra bald wieder besser. Die Decke mit den zauberhaften Schneeflocken ist wunderschön!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nadia,
    ein wahrer Traum deine Flöckchendecke! ....und genau zur rechten Zeit fertig geworden!
    Diego stiehlt mal wieder allen die Show und Indra wünsche ich gute Besserung! Sicher freut sich Shiva auf ein neues Häkelprojekt von dir!
    Herzensgrüassli und Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nadia,
    die Decke ist wunderschön. Ich habe die jetzt auch angefangen, allerdings ins Rosa und weiß.
    Danke fürs Verlinken bei Liebste Maschen.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen