Donnerstag, 26. Oktober 2017

Herbst in den Bergen

Letzte Woche waren wir für zwei Tage in den Bergen, und zwar auf der Rigi.
Nur eine gute Stunde Fahrt von Zuhause entfernt, autofrei, ruhig, schön - perfekt für eine kurze Auszeit vom Alltag.
Wir sind von Rigi Kaltbad nach Rigi Kulm (1'798 Meter über Meer) gewandert und haben dabei ungefähr 350 Höhenmeter überwunden.
Die Wege sind überall sehr gut ausgebaut und ich würde behaupten, dass es sogar in Turnschuhen zu bewältigen ist, wenn es unbedingt sein muss.
Gewisse Japaner haben es auf jeden Fall geschafft. Okay, nicht rauf sondern runter, aber immerhin. 😉 Sie haben sich mit dem Bähnchen bis ganz noch oben fahren lassen und sind dann bis zur nächsten Haltestelle runtergetappt, um sich von dort - ebenfalls per Bahn - wieder ganz nach unten fahren zu lassen.
Auf den vorherigen Bildern könnt ihr sehen, dass es am Vormittag noch ein bisschen bewölkt war. Aber kaum auf dem Gipfel angelangt, haben sich die Wolken (fast ganz) verzogen und wir konnten strahlenden Sonnenschein und einen grandiosen Ausblick geniessen.
Blick auf den Zugersee.
Auch einige Gleitschirmpiloten waren unterwegs.
Hier links im Bild seht ihr das Hotel Rigi Kulm, ausserdem den Vierwaldstätter- und rechts wieder den Zugersee. 
Nach einem ausgiebigen Sonnenbad und einem Imbiss haben wir uns wieder auf den Weg nach unten gemacht.
Den zweiten Teil der Wanderung (samt wirklich wunderschönem Sonnenuntergang...) zeige ich euch morgen.
Also bis bald und habt einen schönen Tag.
Liebe Grüsse,
Nadia

Kommentare:

  1. HERRLICH !!!! ♥♥♥
    Vermutlich hätte ich es wie die Japaner gemacht. Vermutlich. ☺

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadia,
    das sind wunderschöne Bilder. Berge begeistern mich immer. Vielen Dank für's Zeigen.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön sind die Bilder liebe Nadia;)
    ein toller Ausflug, herrliches Wetter♥♥♥
    Danke fürs Zeigen.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  4. Das ist nicht immer so, dass sich oben die Wolken lichten, da habt ihr Glück gehabt. Nun, ich habe richtige Bergstiefel und einen Rucksack und ich wäre mit einem kräftigen Vesper rauf und runter.

    Aber schön ist es und war es, ich will nächsten Jahr auch wieder in die Berge, aber erst geht es nach Polen und dann sehen wir weiter.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Nadia,
    so eine kleine Auszeit ist Gold wert *zwinker*. Was für traumhaft schöne Bilder. Wie fantastisch muss es erst gewesen sein dass alles real zu erleben, aber die Kondition hätte ich nicht und hätte hochzus (= auf dem Weg nach oben) sicher auch auf das Angebot der Bahn zurückgegriffen.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadia!
    Das war bestimmt ein toller Ort für eine Auszeit. Die Bilder strahlen sehr viel Ruhe aus.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nadia,
    wunderschöne Fotos hast du von eurem Kurzurlaub mitgebracht. Die Aussicht ist fantastisch.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nadia,
    danke für diese wundervollen Bilder, Rundumblicke und Aussichten! Es freut mich, daß ihr so herrliche Tage in den Bergen hattet!
    Hab einen schönen Tag und einen guten Start in ein entspanntes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Dort sieht es wunderwunderschön aus!

    AntwortenLöschen