Montag, 25. September 2017

Hyggelig

Mit dem Herbst kommt auch die Zeit der Gemütlichkeit, man macht es sich "hyggelig", lädt Gäste zu Tee und Gebäck ein und geniesst die eigenen vier Wände wieder viel mehr als noch im Sommer.
Was passt da besser als ein Buch, dass  sich genau damit befasst?
 
"Hygge - Skandinavisch feiern" (Busse Seewald)
Autorin: Melissa Bahen

"Skandinavisch feiern" ist eine Sammlung von leckeren Rezepten und hübschen, leicht umzusetzenden Dekoideen für Feiern und Feste rund ums Jahr.
Einleitend erklärt Melissa Bahen, die Autorin, wie es dazu kam dass sie dieses Buch geschrieben hat und wie sehr ihre norwegische Herkunft und die damit zusammenhängenden Traditionen und Gebräuche insbesondere ihre Kindheit und damit natürlich auch ihr ganzes Leben geprägt haben.
Die Rezepte und Dekoanregungen sind in verschiedene Kapitel aufgeteilt, zum Beispiel haben wir da den "Norwegischen Brunch", das "Mittsommerfest", das "Skandinavische Diner", das "Heiligabend-Diner" und das "Geburtstagsfest". Besonders begeistert war ich von der "Teeparty im Wald" - vielleicht auch weil die dort gezeigte pilzige Deko besonders gut zur aktuellen Jahreszeit passt.
Die herzigen Pilze aus Knetmasse möchte ich gerne noch nachmachen. Vorerst habe ich ich aber von den "Duftkerzen im Glas" inspirieren lassen und - in etwas abgewandelter Form - meine eigenen Kerzen gegossen.
Ich habe dazu kleine leere Katzenfutterdosen genommen und diese mit hübschen Stoffresten beklebt. Wachs habe ich nicht gekauft, sondern einfach alte Kerzenreste recyclet. Selbstverständlich habe ich die Dosen gut ausgewaschen, da riecht nichts mehr nach Katzenfutter! Aber Diego hat sie offenbar trotzdem wiedererkannt und wollte sie gar nicht mehr hergeben:
😁

Auch einen Gebäckständer habe ich mir gebastelt, ebenfalls nicht genau nach Vorlage, weil ich es für den Herbst lieber etwas rustikaler beziehungsweise "bodenständiger" wollte.
Also habe ich statt einem zierlichen Kerzenhalter für den Fuss einfach einen Becher genommen und diesen mit Paketschnur umwickelt. Auch der Teller selber ist nicht aus zartem Porzellan, sondern handgetöpfert (nicht von mir, töpfern kann ich leider nicht...). Ich finde, meine kleinen Gugelhüpfchen aus Beton machen sich richtig gut darauf.
Es gibt wirklich viele tolle, einfache Anregungen für schöne Dekorationen, die sich rasch und ohne grossen Aufwand umsetzen lassen. Auch die Rezepte hören sich verlockend an.
Ein Buch, wie gemacht für diese und die kommende Jahreszeit (und auch für Frühling und Sommer 😉).

Und wenn man dann mal genug gefeiert, gegessen und gebastelt hat, dann geht hyggelig natürlich auch so:
 😊💓
Zum Schluss will ich euch noch ein paar Bilder von unserem Waldspaziergang am vergangenen Wochenende zeigen. Es ist so schön, jetzt durch den Wald zu streifen, die Bäume fangen langsam an sich zu verfärben und überall riecht es nach Pilzen (klar, sie sind ja auch überall!).
Weiss jemand, was das für ein Pilz ist?
Sieht witzig aus, oder?

Demnächst will ich euch zeigen, wieso nicht nur der Wald, sondern auch der Garten im Herbst besonders schön ist. Bis dahin wünsche ich euch eine gute Zeit und verteile noch ein bisschen Glück. 😊
Liebe Grüsse,
Nadia

Kommentare:

  1. Um Hygge kommt man im Moment einfach nicht herum, oder?
    Überall tauchen neue Bücher zu diesem Thema auf, eins schöner als das andere.
    Auch Deins gefällt mir sehr gut.
    Besonders süß finde ich die Duftkerzen, Deine Fellnase ja wohl auch.
    Dir einen hyggeligen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub, das Buch muss ich mir auf meinen Wunschzettel schreiben - ich liebe es doch auch gerne hyggelig :-) Und das Foto mit Diego ist sooo süß - ich schmelze dahin!

    Alles Liebe und mach es dir schön hyggelig,
    nima

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Nadia,
    die Katzenfotos sind ja wieder total niedlich. Vor allem das Letzte. Ist das auch wieder Diego der da wie erschossen daliegt *lach*? Zu schön .
    Ja, ich gehe jetzt auch gerne im Wald spazieren. Bei den Pilzen kann ich dir nicht weiterhelfen, kenne nur essbare Sorten und natürlich den Fliegenpilz *zwinker*.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  4. Hahaaaa, Diego hat es besonders hyggelig. Er könnte aber auch gefeiert, gefuttert oder Futterdosen bewacht haben ;-) Das Buch scheint wirklich viele schöne Anregungen zu geben.
    Sehr schöne Pilzfotos hast du mitgebracht. Leider kenne ich mich mit Pilzen gar nicht aus .... naja, bis auf den Fliegenpilz.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nadia,
    danke für diese wunderschöne Buchvostellung und die herrlichen Bilder vom Waldspaziergang! Mit Pilzen kenne ich mich nicht so gut aus, aber herrlich aussehen tun sie :O) Ich hab jetzt direkt diesen ganz besonderen Wald-Pilz-Laubduft in der Nase ... ach, jetzt gleich einen schönen Spaziergang machen, das wäre schön ...aber , zuerst ruft die Arbeit ;O)
    Hab einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nadia,
    da hast Du ja mal wieder ein tolles Buch in die Hände bekommen, es hört sich klasse an. Tolle Bilder sind das, aber der Renner ist natürlich das Katzenfoto - so würde unser Simba sich nie ablichten lassen. *g* Der ist liegt immer im Kreis zusammen gerollt, wenn Du verstehst was ich meine.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  7. liebe Nadja,
    so eine schöne Buchvorstellung!
    Deine abgeänderten Sachen gefallen mir sehr gut!
    Tolle Bilder!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  8. Hi Nadja ,
    och wie schön , dein ganzer Post wird somit ganz besonders .
    Da gibt es so viele schöne Bücher , mit tollen Ideen . Ja ich
    setze auch meist mit eigenen Ideen um .
    Ach und wieder so niedliche Katzenbilder dabei .
    Machs dir gemütlich , hyggelig und hab auch Glück .
    Vielleicht ist für dich ja auch noch Platz auf dem Sofa , hihi .
    Herzlichst liebe Grüsse von JANI

    AntwortenLöschen
  9. Hihiiii, Diego hat es schon gemütlich und ja einen feinen Geruchssinn.

    Die Idee mit den Dosen finde ich super und wenn Wachs drin ist, dann riecht man das auch nicht mehr.

    Hyggelig, ich finds schon toll, dass dieser Trend nur in Deutschland zu finden ist. Mein Nachbar ist Däne und guckt immer verständnislos, denn in Dänemark ist das absolut kein so ein Trend, wie in Deutschland.

    Lach.

    Lieben Gruß Eva
    die es eher gemütlich hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ps.

      Diego ist aber ganz schön gewachsen.

      LG Eva

      Löschen
  10. Liebe Nadia,
    danke für diese wunderschöne Buchvorstellung♥♥♥ Ich liebe auch die Jahreszeit
    der Gemütlichkeit !!! Einfach mit Buch, Kaffee und einem guten Keks.
    Deine Fellnase ist sooooo süß.
    ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nadia,
    das Buch sieht sehr interessant aus und dieses Wort hugggelig muss ich mir merken. Die selbst gebastelten Kerzen sehen toll aus, super Idee. Ich kann aber Diego verstehen, wenn er sie nicht hergeben will.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nadia, zunächst mal ganz lieben Dank für Deine Zeilen zu meinem aktuellen Post. Die Zeit ging wie immer viel zu schnell vorüber, aber wir sind dankbar für jeden einzelnen Moment in dieser schönen Umgebung. Deine Anregungungen sind ja auch dazu geeignet, sich bei kreativer Beschäftigung zu entspannen und auf die gemütliche (hyggelige) Zeit des Jahres zu freuen. Ich hatte übrigens auch ein Buch zum Thema "hygge" mit auf Reisen. Aber es war ein Erfahrungsbericht eines Paares, dass von London nach Dänemark umzieht. Es gab viele Stellen, die sehr witzig waren, aber es war einfach Zuviel Statistisches zum Thema "warum sind die Dänen das glücklichste Volk der Welt?" Naja!
    Aber zum Thema Wald und Pilzen muss ich sagen, dass wir an unserem Urlaubsort - mitten im Wald - schier umgehauen waren von der Pilzschwemme. Wir sind ja beide von der Herkunft Landeier, aber so viele Steinpilze sind uns im Leben noch nicht begegnet. Die meisten leider madig, aber trotzdem waren diese Waldwanderungen ein ganz besonderes Erlebnis. Ich werde sicher noch in einem Post darauf eingehen.
    Übrigens der Pilz nach dem Du gefragt hast, heißt Bräunlicher Stäubling - eine Bovistart und ist essbar - er schmeckt aber nicht gut. Deshalb wird er auch als Kriegspilz bezeichnet, weil, wenn es nix anderes gibt, würde man auch ihn essen.
    Was ich aber unbedingt noch sagen wollte... Euer Kater ist ja wunderschön und er fühlt sich bei Euch offensichtlich sehr wohl!
    Nun wünsche ich Dir eine schöne Woche - sei lieb gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nadja,
    was für ein tolles Buch und was ein Glück, dass ich hier zu Dir gefunden habe. Macht riesig Freude deine schönen Ideen anzuschauen, deine Betonküchlein sind herzallerliebst. Ich habe mich gleich mal als Follower bei Dir angemeldet und freue mich auf weiter Postings.

    Herzlich liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nadia,
    Deine Katze - auf dem Rücken liegend habe ich schon auf Insta bewundert. Ich musste so schmunzeln, wirklich. Ein klasse Bild!
    Vielen Dank für den Tipp mit dem Buch. Ich mag solche Bücher.
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  15. Ist das Foto von Diego süss! Da kann ich mich gar nicht sattsehen. Hyggelig ist so ein schönes Wort, man weiss gleich, was damit gemeint ist.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Jööööööööööööööööö der kleine Diego mit dem Kerzchen in den Pfoten!!! Oder hat es da noch Katzenfutter in der Dose????
    so kleine Gebäckständer habe ich im Sommer schon gewerkelt und lustig die Tasse mit dem Pilzchen steht auch schon vor meinem Atelier, nur sind die Pilzchen gefilzt!
    Aber sicherlich hätte das Buch auch noch für mich das ein oder andere zum Nachwerkeln :-)))
    Hach....... jetzt mach ich es gleich wie Diego auf dem Sofa und lass es mir gut gehen!
    Herzensgrüassli und Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. Hihi, so liegt unser Paul auch ganz oft. Sieht sehr hyggelig aus. :)
    Das Buch klingt toll und die Ideen gefallen mir sehr.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nadja,
    die Katze macht alles noch hyggeliger. Ein toller Post und das Buch brauch ich auch, schaut super aus.
    Schönen Abend vom Reserl

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nadia,
    deine selbstgemachten Kerzen gefallen mir super gut....
    Und deine Etagere toll, die Idee mit der Schnurr gefällt mir super gut....
    Werde ich bestimmt nachmachen...So schön auch mit deinen Betonkuchen..
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  20. Diego ist eben ein ganz schlaues Katerlein, Nadia. Das sieht man dem hübschen Kerl doch an ;) Hachz.. was für ein süßer Schatz! Die selbstgemachten Windlichter sind ja zauberhaft und auch Deine Buchvorstellung gefällt mir sehr. Der Pilz in der Flasche ist ja niedlich. Ganz liebe Grüße in den Abend, Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nadja,
    das Buch könnte mir auch gefallen, ich werde es mal im Buchladen anschauen. Deine Katze ist einfach Klasse, das Foto mit der Dose ist umwerfend!!
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  22. Oh, diese Wort greift wirklich um sich....nun, ich finde, viel mehr, als (d)eine Katze bräuchte es für mich nicht, um es hyggelig zu machen. Trotzdem.... danke für die Buchvorstellung.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  23. Jaaaa, so ein gemütlicher Post! Zauberhafte Deko und das Buch scheint richtig gut zu sein. Am liebsten würde ich mich mit deinem süßen Katzentier einfach auf das Sofa legen.
    Eine schöne Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  24. Hihi, er nu wieder - lach!!!
    Hyggelig scheint gerade in aller Munde zu sein. Das Buch sieht wirklich gut aus. Scheint alle drin zu sein, was man für gemütliche Stunden braucht.
    Die Pilze sind ja lustig.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Nadia,
    eine tolle Idee mit der Kerzenkatzenfutterdose :-)
    Hihi und Diego hält seine eigene Kerze ganz fest.
    *lach* so verdreht hatte Kater Felix auch immer gelegen

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen