Dienstag, 7. Februar 2017

Ich will auch mitmachen!

Und zwar bei Tabeas 12tel-Blick! Sehr, sehr spät bin ich dran, aber besser spät als nie, oder?

Das ist mein Blick für das Jahr 2017:
Wieder habe ich mich für ein bequemes (weil jederzeit problemlos zu erreichendes) Motiv entschieden: Eine Ecke meines Gartens. Was mich besonders freut ist, dass ich dieses Jahr ein richtiges Schneebild auf sicher habe. Letztes Jahr hat das so ja leider nicht geklappt.

Das Bild ist Mitte Januar entstanden, mittlerweile ist die weisse Pracht leider wieder verschwunden. Aber dafür zeigen sich schon die ersten Schneeglöckchen, was genauso schön ist wie eine flockige Schneedecke. Kalt ist es allerdings immer noch, und da passt mein heutiger Buchtipp perfekt:


Simply the (Woll)Rest - kreative Ideen aus Wollresten stricken
EMF Verlag
Autorinnen: Helgrid van Impelen und Verena Woehlk Appel

Bei meinen Handarbeitssachen steht unter anderem ein ganzer Korb voller Wolle, das meiste davon sind Reste von ehemaligen Projekten. Teils zwar noch ganze Knäuel, aber zum grössten Teil nicht mehr so viel, dass es für etwas Grösseres reicht. Zum Wegwerfen sind mir die Reste dann doch auch zu schade. Da kam mir dieses Buch natürlich wie gerufen: Viele Projekte, die sich auch für kleinere Wollreste bestens eignen.
Zur Einleitung gibt es Tipps, wie man dem Wollchaos in der Restekiste am besten begegnet und Abhilfe schafft, gefolgt von einer kurzen Einführung bezüglich Material, Strickschrift und Abkürzungen.
Es folgen diverse Anleitungen, zum Beispiel für eine Hockerhusse, eine Badematte, ein Stirnband, ein Kosmetiktäschchen und vieles mehr. Ich habe Handwärmer nachgestrickt, nicht wie vorgeschlagen geringelt, sondern mit einer Farbverlauf-Wolle. Die Anleitung ist sehr gut und leicht nachvollziehbar geschrieben, so  dass das Stricken einfach nur Spass gemacht hat und die Handwärmer bestimmt nicht mein einziges Projekt aus diesem Buch bleiben werden.
 
Offensichtlich etwas inspiriert vom im Buch erwähnten Wollchaos, ist das Inhaltsverzeichnis ein bisschen durcheinander geraten. 😉 Der Verlag hat jedoch prompt reagiert und aufgeräumt - so darf ich heute hier das korrigierte und korrekte Inhaltsverzeichnis zur Verfügung stellen.

Ich geh jetzt wieder ein bisschen stricken! 💕

Liebe Grüsse,
Nadia

Kommentare:

  1. Lieabi Nadia,
    ein zauberhaftes Motiv hast du ausgewählt für deinen 12tel Blick! Ja, bei uns ist der Schnee leider auch weg! Aber wer weis, vielleicht, vielleicht kommen die Schneeflöckchen nochmals vorbei! Schön wäre es ja, denn das momentane Wetter mag ich gar nicht!
    Viel Sass beim Stricken! Bin schon gespannt was dir wieder tolles von den Nadeln hüpft!
    Herzensgrüassli und Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. ;-))))
    wow, das ist ja toll, hat es bei Euch noch soviel Schnee?

    Da bin ich mal gespannt, wie es weitergeht.

    Nett, du hast die Wollreste und ich die Stoffreste. Aber bestimmt so schön, wie die Stoffreste und viele kreative Ideen.

    Gefällt mir .

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nadia,
    ein schöner 12tel Blick.
    Wenn doch hier mal soviel Schnee liegen würde,
    herrlich sieht das aus.
    Dir viel Spaß beim Stricken, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Um so eine Schneepracht zu sehen, muss ich hoch hinauf in die Berge. Hier unten bei uns hat es dieses Jahr noch nicht so heftig geschneit.
    Dann wünsche ich dir mal viel Spass bei der Resteverwertung... Bin gespannt was du noch so machst ;0)
    Liebe Grüsse
    Silvana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nadia,
    viel Spaß beim stricken und Anleitungen für die Reste sind immer herzlich willkommen.
    Auf deinen 12tel Blick bin ich im Laufe des Jahres gespannt.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadia,
    dein Blick Motiv sieht interessant aus. Da passiert bestimmt viel im Laufe des Jahres. Ich kann leider nicht stricken, aber ich wünsche dir viel Spaß dabei.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen, liebe Nadia,
    ein herrliches Bild hast Du ausgewählt! So schön mit dickem Schnee zugedeckt ... ich freue mich schon auf die Veränderungen übers Jahr!
    Danke auch für die schöne Buchvorstellung, das ist echt klasse und Deine Handwärmer sehen zauberbhaft aus!
    Viel Spaß weiterhin beim stricken, bei mir sind gerade Socken auf den Nadeln ;O)
    Hab einen schönen und glücklichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe letztes Jahr bei dem 12 Blick kein einziges Schneebild gesehen. Das ist mir richtig aufgefallen. Dieses Jahr ist das zum Glück nicht mehr so.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Moin liebe Nadia, das Buch schaut gut aus und toll finde ich, dass Du schon erste Ergebnisse zeigst. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Abbau der Wollreste, liebe Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nadia,
    Ich stehe ja voll auf diese Handstulpen...
    Deine gefallen mir sehr gut, hübsche Wolle.
    Das vorgestellte Buch wandert sicher auch noch in mein Bücherregal.
    Herzliche Grüße an Dich,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Sieht sehr interessant aus. Pulswärmer liebe ich, nicht nur wegen der Wärme, sondern auch wegen der Resteverwertung!
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nadia, ja, ein Schneebild hast du für das "12tel-Blick-Projekt" schon mal sicher :-). Bin schon gespannt, wie sich der Ausblick über die einzelnen Monate so entwickeln wird. Das Buch hört sich auch interessant an und könnte mir gefallen. Ob das auch was für Strickanfänger ist? Gestern habe ich endlich mal mein kleines "Wollreich" sortiert. Ein paar Reste sind da schon dabei...
    Ganz liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nadia,
    ein schöner 12tel Blick. Das Buch muss ich mir unbedingt kaufen:)Es hört sich sooooooo interessant an:) Genau für mich :) Vielen herzlichen Dank für die Vorstellung:) Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  14. Wie schön und auch gleich ein Schneemotiv. Das ist hier bei uns immer Mangelware.
    Ich bin gespannt wie sich dein Blick im Laufe des Jahres verändert.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen