Freitag, 20. Januar 2017

Lieber Winter, bitte bleib noch ein bisschen!

Ja, ich möchte wirklich, dass der Winter noch ein bisschen bleibt.
Weil er so schön ist und manchmal sogar winzig kleine Herzchen für denjenigen dalässt, der genau hinschaut.
Weil er den Vogel- und Schneckenhäuschen (*diesen hier*) ein weisses Mützchen aufsetzt,


und den Tisch mit einer flauschig-weichen Tischdecke deckt.
Weil er den Wald in ein Winterwunderland verzaubert




und weil er den Blick aus meinem Wohnzimmerfenster zu etwas ganz Besonderem macht.
Nun, da draussen der Garten unter einer weissen Decke ruht, kann man die Zeit wunderbar fürs Handarbeiten nutzen. Im Zusammenhang mit meinem Wollvorrat-Abbau bin ich bei Nicki auf ein tolles Projekt gestossen: Ein Grannydecken-Häkelkreis, sozusagen. 😉 Ich hab gleich mal meine Wollkiste durchwühlt und mir etwas zusammengestellt, aus dem im Verlauf des Jahres eine Decke werden soll.
Die ersten Grannys sind natürlich schon gehäkelt, aber die zeige ich euch später einmal, denn heute gibt's Genähtes zu sehen!

Der Verlag Bassermann hat mir ein tolles Buch von Ruth Laing zur Verfügung gestellt:
Geschenke aus dem Nähkästchen
Feine Projekte, die Freude machen

Freude machen diese kleinen, feinen Projekte wirklich!
Das Buch ist etwas anders aufgebaut als gewohnt, weil alle Arbeiten in "Stundenprojekt", "Halbtagesprojekt" und "Tagesprojekt" eingeteilt sind. Da lässt sich vorab schon mal gut einschätzen, mit welchem Zeitaufwand ungefähr zu rechnen ist. Für mich ist das sehr wertvoll, weil ich den Aufwand grundsätzlich immer unterschätze, egal ob beim Nähen, Stricken oder Häkeln (oder auch beim Putzen...).  🙊
Nach dem üblichen Vorwort und dem Inhaltsverzeichnis folgen ein paar kurze, gute Erklärungen zum Nähhandwerk, was sicher vor allem für Nähanfängerinnen wertvoll und hilfreich ist.
Die Projekte selber werden in der Regel auf einer Doppelseite vorgestellt, schön bebildert, mit einer übersichtlichen Aufstellung des benötigten Materials und einer gut verständlichen Anleitung. Bei aufwändigeren Arbeiten finden sich sogar bebilderte Schritt für Schritt-Anleitungen, die sehr hilfreich sind.
Bei den im Buch enthaltenen Anleitungen ist für jeden Geschmack und jede Gelegenheit etwas dabei: Vom Topflappen übers Hundehalsband, Nähbeutel, Armbänder bis hin zur Handytasche.
Auch wenn man mal etwas ohne Nähmaschine machen möchte gibt es die eine oder andere Idee, zum Beispiel eine Anleitung für den Bezug von Kartonboxen mit schönem Stoff.
Im hinteren Teil des Buches sind die Schnittmuster, die sich gut kopieren oder abpausen lassen. Das Buch - und das finde ich sehr praktisch - bleibt problemlos offen liegen, so dass man nötigenfalls auch während des Nähens einen Blick auf die Anleitung werfen kann.
 
Ein herrlich inspirierendes Buch, das sowohl für Nähanfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet ist, die gerne selbstgenähte Nettigkeiten verschenken (oder auch behalten) möchten.

Ich wünsche euch ein kreatives Wochenende!

Liebe Grüsse,
Nadia

P.S.: Selber werde ich mich endlich mal wieder einem grösseren Nähprojekt widmen - meiner Patchworkdecke!

Kommentare:

  1. Ja, wenn so schöner Schnee liegt und dazu Sonne und klare Luft... ja dann habe ich auch nix gegen den Winter. Schöne Fotos.
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadia,
    wie schön Du den Winter beschreibst, untermalt mir zauberhaften Bildern. Das ist wirklich Winter vom Feinsten. Ja, von mir aus kann es auch noch eine Zeitlang so bleiben. Vor allem, weil uns auch Frau Sonne die letzten Tage so fein verwöhnt. Bin jeden Tag draußen unterwegs. Habe nun endlich auch ein paar Schuhe bekommen, mit denen ich ganz prima durch den Schnee stiefeln kann ohne kalte Füße und die Gefahr gleich wegzurutschen.
    Und so wie du, greife ich um diese Jahreszeit auch gerne zu Wolle und Nadeln. Ist ja erstaunlich, was bei dir in der Wollkiste alles für Schätze schlummern *zwinker*. Das gibt bestimmt wieder eine tolle Decke, genauso wie die, auf der sich Indra so gemütlich räkelt *lach*.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Das Winterwunderland schaut phantastisch aus, liebe Nadia ♥
    Das Buch finde ich ebenfalls klasse, schon die mit Stoff bezogenen Kartons lassen mein Herz höher schlagen - so schön ♥ Viel Spaß beim Weiterarbeiten an Deiner Decke - wenn Indra sie denn freigibt ;-)
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  4. Oh du meine Schneeflockenprinzessin ♥ ich bin verliebt in das Schneckenhäuschen! Das muss ich mir als Idee abschauen, weil ich hier noch ein paar verlassene Schneckenhäuschen habe :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nadia, dieses Jahr finde ich den Winter auch so schön, obwohl -20°Grad schon sehr kalt ist, wenn es zum Frühdienst geht. Aber dieser Zauber draussen macht das frieren wieder wett.
    glg zu Dir
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadia, bei Dir ist es auch ziemlich winterlich. Hier auch! Von mir aus darf der Winter in dieser Form gerne noch bleiben. Ein wirklich schöner Blog. Ich habe ihn gerade gefunden.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Ich befinde mich zur Zeit in einem kreativen Loch......Paar Reihen stricken gehen so eben noch...Aber für mehr reicht nicht die Kraft....Schrecklich....
    Deine winterlichen Bilder sind sooooo schön. Vielleicht fehlt mir auch nur der Schnee ????
    Na ja, das wird schon wieder (hoffentlich)
    Aufdie Patchdecke bin ichschon gespannt.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nadia!
    Was für traumhafte Bilder. Ich hätte auch gerne Winter gehabt. Hier ist es zwar kalt aber von Schnee sind wir weit entfernt.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. liebe Nadia,
    vielen Dank für die schöne Wintergeschichte und die traumhaften Fotos!
    Bei uns liegt auch ziemlich viel Schnee und es ist bitterkalt!
    Aber bei mir darf er auch ruhig noch ein bisschen bleiben.
    liebe Grüße und ein gemütliches Wochenende
    Gerti

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nadia,
    von mir aus darf der Winter auch noch ein wenig bleiben.
    Denn im Moment ist es einfach zu schön mit Sonne, ein wenig Schnee und blauem Himmel.
    Dieses Jahr genieße ich ihn richtig.
    Dir wünsche ich ein schönes Wochenende, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nadia,
    das hast Du sehr schön geschrieben!! So romantisch! Jetzt mag ich auch, dass der Winter noch ein bisschen bleibt! :-) Die Mützchen auf den Vogel- und Schneckenhaus haben mir dabei am besten gefallen! So süß!
    Vielen Dank für den Buchtipp. Das ist ein sehr schönes Buch.
    Alles Liebe für Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nadia,
    eure Winterlandschaft sieht toll aus. So würde mir der Winter auch gefallen. Bei uns liegt lange nicht so viel Schnee. Schöne Wolle hast du ausgesucht. Auf deine Häkeldecke bin ich schon gespannt. Nähen kann ich leider nicht. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  13. Ooohh.. Nadia! Ich kann Dich so gut verstehen.. Deine Winterbilder sind einfach wunderschön und ich wünschte hier würde es auch mal so fein winterlich ausschauen. Alleine wie die Vogelhäuschen aussehen.. hachz!! Vielen Dank für den schönen Buchtipp. Jetzt weiß ich was ich meinem Schneiderlein zum Geburtstag schenken kann ;) Ideen rund um's Nähen werden immer gesucht. Für wen hast Du denn die hübschen Lätzchen gezaubert? Die sind ja allerliebst! ♥ Ich wünsche Dir einen wunderschönen Wintertag! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nadia,
    was ist das für eine schöne Winterlandschaft. Danke das du mein Bildchen mitgenommen hast.
    Ohh eine neue Grannydecke. Da muss ich gleich mal bei der Aktion schauen. Ich häkel gerade an der Greengatdecke. Komme gut voran, die ist aber auch nicht so schwer...
    Das Buch schaut auch interessant aus. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nadia,
    ich könnte den Schnee auch stundenlang anschauen. Abber schippen habe ich ehrlich gesagt keine Lust mehr. *g*
    LG zu dir und ein schönes Wochenende
    Manu

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nadia,

    deine Winterbilder sind einfach traumhaft!
    Bei uns hat er nur ganz kurz vorbeigeschaut
    und in der Stadt zeigt er sich so und so
    eher matschig grau statt blütenweiß.
    Auch dein Buch sieht toll aus.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  17. Ach, was für ein schöner Post, liebe Nadia!
    Ich kann auch gar nicht genug vom Winter Wonderland kriegen und hab gerade vorhin wieder einen Post darüber gemacht. Das Schneckenhaus mit Schnee ist ja super!
    Aber auch das Buch klingt toll, ein guter Tipp!
    Du machst mich jetzt aber schon neugierig auf deine Grannys. Ich bin schon sehr gespannt :)
    Und ne Patchworkdecke würde bei mir auch noch rumliegen. Müsste ich "nur mal" weiternähen.
    Dir noch ein wunderschönes kuschliges Winter-Häkel-Wochenende und ganz liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nadia,
    Wunderschöne Winter Impressionen hast Du da eingefangen.
    Die Fotos sind herrlich anzuschauen :-)
    Das vorgestellte Buch gefällt mir sehr, tolle Vorschläge.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nadia,
    ja zurzeit schaut die Landschaft wie in einem Märchen aus. Vor allem wenn die Sonne scheint, glitzert der Schnee wunderbar.Deine Winterbilder sind wunderschön. Du wohnst in einer sehr schönen Gegend.
    Liebe Grüße und einen gemütlichen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  20. Liebe NAdia,
    das sind traumhaft schöne Bilder! So würde ich mir den Winter auch gefallen lassen! Bei uns war es heute nur trüb und diesig, eher Novemberwetter ...aber egal, wir nehmen es, wie es kommt und machen das Beste daraus :O)
    Das Buch ist toll, da sind ja so schöne Sachen drin, danke für die schönen Einblicke!
    Hab noch einen angenehmen Abend und eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  21. Herrlich stimmungsvoll sind deine Bilder. Die Wolle für die Grannys ist schonmal gut gewählt. Ich fange auch gerade eine Patchworkdecke an. Schau'n wir mal!
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Nadia ,
    wow was für tolle Winterbilder .
    Da werd ich ganz neidisch . Naja bissl Winter gab es auch hier .
    Aber nicht so locker flockig . Deine Bilder könnt ich mir
    stundenlang ansehen . Einfach herrlich .
    Überhaupt find ich es bei dir sehr schön , ich komm wieder .
    Und jetzt werd ich mal ein bissl hier stöbern .
    Herzlichst Jani

    AntwortenLöschen
  23. deine "Liebeserklärung" an den Winter hat beim Schauen & Lesen so gut getan. Danke dafür & und fürs Verlinken! So einen Blick aus dem Fenster hätte ich auch manchmal gerne. Aber das ist in der Großstadt in einer Gegend, in die der Winter nicht wirklich kommt, eine Illusion.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nadia,
    ich habe alles richtig gemacht als ich mich hier als regelmäßige Leserin eingetragen habe :) So wunderschöne Bilder. Ich wünschte hier wäre nur ein Bruchteil von dem Schnee und ich könnte das Knirschen noch ein wenig geniessen bevor die Sonne das Frühjahr einläutet. Aber gut, man muss aus allem was einen umgibt das Beste machen und das Stück vom Glück entdecken, was sich in ihm verbirgt.

    Alles Liebe!
    Ella und die Bohne

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Nadia, momentan wünsche ich mir auch, dass uns die wunderbare Winterlandschaft noch ein wenig erhalten bleibt. Es ist einfach nur toll durch die weiße Pracht zu stapfen und die verschneite Landschaft anzuschauen. Sehr schöne Fotos hast du gemacht. Und fleißig genäht hast du auch... Als Jahresdeckenprojekt 2017 möchte ich mich auch an einer Patchworkdecke versuchen. Jetzt weiß ich ja, an wem ich mir bei eventuell aufkommenden Fragen wenden könnte.
    Ganz liebe Dienstagsgrüße aus Dresden. Christine

    AntwortenLöschen
  26. so wunderschöne Bilder
    und einen traumhaften Blick von euerem Häuschen habt ihr..
    das würde mir auch gefallen ;)

    das Buch sieht sehr interessant aus..viele schöne Sachen
    und nicht so schwer wie es aussieht..
    eine süße Schmusekatze hast du ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe Nadia,
    so eine schöne Winterlandschaft... herrlich, da bin ich ganz neidisch.
    Bei uns ist alles grau, kein Schnee, keine Sonne... nur grau.
    Das mag ich nun auch nicht mehr, ich möchte Sonne und den Frühling

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Nadia,
    auch wenn du uns hier die allerschönsten Winterfotos präsentierst und wirklich gute Gründe anführst, warum der Winter noch bleiben sollte... ich wünsche mir den FRÜHLING herbei.
    Schnellstmöglich und mit lauer Luft, hellem Licht, viel Sonne und bunten Farben.
    Ich sehne mich so danach...
    Und ehrlich, Grannys kannst du doch auch beim Freiluftkaffee häkeln ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nadia
    Wunderschön sind Deine Winterbilder. Bei uns hat sich der Winter verabschiedet. Nur noch ein paar Schneehäufchen erinnern an die kalten Tage. Nächste Woche soll es aber bereits wieder kälter werden.
    Einen gemütlichen Abend und eine gute Nacht wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Nadia,
    ich teile Deinen Wunsch nach einem anhaltenden "richtigen" Winter - zumal, wenn ich Deine herrlichen Winterbilder betrachte...Der Ausblick aus Eurem Wohnzimmer ist ein Traum...so frei, so nah am Wald...einfach nur großartig!!!
    Bei uns hat es mittlerweile +12°und es ist regnerisch...
    Wie schön waren da die kalten, sonnigen Wintertage mit Schneedecke und strahlend blauem Himmel...Das hat mich täglich nach draußen gezogen, was man jetzt nicht wirklich sagen kann.

    Zu Deinem vorgestellten Buch - für all die Künstlerinnen in Sachen "NÄHEN" eine wahre Fundgrube!

    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen