Montag, 5. Dezember 2016

Wintertraum

Draussen ist es herrlich knackig kalt, der Winter hat Einzug gehalten. Leider hat es bei uns bisher noch nicht geschneit, deshalb ist das Bild vom letzten Winter.

Es ist aber auch ohne Schnee wunderbar, wenn man es sich im Haus gemütlich machen kann - gerne mit einer Handarbeit.
Heute will ich euch deshalb mein aktuelles Lieblingshandarbeitsbuch vorstellen:
 
von epipa
erschienen im EMF Verlag

Schon die ersten beiden Bücher von epipa haben mich restlos begeistert und inspiriert, vieles habe ich nachgearbeitet. So habe ich mich natürlich riesig auf Buch Nummer drei gefreut und hatte ziemlich hohe Erwartungen.
Diese sind zum allergrössten Teil erfüllt worden: Die Fotos sind traumhaft schön und erinnern an ein Wintermärchen, die vorgestellten Stücke sind gekonnt in Szene gesetzt und verleiten zum Nachmachen, weil es sich um Dinge handelt, die nicht nur hübsch, sondern auch nützlich sind.
So habe ich mich auf den ersten Blick in das Hoodie mit passenden Beinstulpen verliebt und auch beim Anblick des Dreieckstuchs wusste ich: Das muss ich haben.
 
Also habe ich mich ans Stricken gemacht. Das Dreieckstuch war sehr einfach und die ideale Begleitarbeit zum TV-schauen. Ich habe es etwas grösser gestrickt als im Buch vorgeschlagen, damit ich mich richtig darin einhüllen kann.
 
Das Hoodie erforderte aufgrund des Zopfmusters etwas mehr Aufmerksamkeit, doch die Arbeit hat sich gelohnt, das fertige Werk gefällt mir sehr gut - und es ist praktisch, da die Mütze so immer dabei ist und bei Bedarf aufgesetzt werden kann, ohne dass man sie separat mittragen muss.
 
Nebst Dreieckstuch und Hoodie finden sich viele weitere schöne Anleitungen im Buch, beispielsweise eine Stola, zarte Handschuhe, eine Mütze mit Zopfmuster, ein Strukturschal, Kissen, ein Wollbeutel, Cookie-Bags und mein nächstes Projekt: Die fingerlosen Handschuhe.
Bei diesen bin ich aber im ersten Anlauf gescheitert, weil die Anleitung des Musterteils bzw. das Ausarbeiten des Daumenkeils für mich nicht ganz nachvollziehbar oder halt einfach für meine Strickkenntnisse zu wenig genau beschrieben ist.
 
Und das ist auch gleich mein einziger Kritikpunkt: Dass manche Schritte in den Anleitungen eines zweiten Versuches bedürfen, bis man den Dreh raus hat. Weil die gewählten Formulierungen manchmal verschiedene Interpretationen zulassen oder auch die eine oder andere Unsicherheit entstehen lassen. Vielleicht geht das aber nur mir so, und ich muss zugeben: Eine geübte Strickerin bin ich wirklich nicht. Da ich die Handschuhe aber wirklich schön finde und sie gerne hätte, wage ich einen zweiten Versuch - vielleicht klappt es ja!
 
Alle Projekte sind - wie schon in den Vorgängerbüchern - in einem bebilderten Inhaltsverzeichnis vorgestellt. Anschliessend folgt ein sehr ausführlicher Teil, in welchem die Strickgrundlagen vorgestellt werden.
Ich schätze solche detaillierten Angaben sehr, da es ein schnelles und unkompliziertes Nachschauen bei allfälligen Unsicherheiten ermöglicht.

Auch weitere Stricksachen möchte ich auf jeden Fall noch nacharbeiten, und ich freue mich deshalb auf einen langen, kalten Winter!

 ********

Und dann möchte ich mich ganz herzlich bedanken für all die lieben Kommentare und Wünsche, die für Indra eingetroffen sind. Bestimmt helfen so viele gute Gedanken, dass es ihr weiterhin gut gehen wird. 💗 Auf jeden Fall scheint die Produktion der roten Blutkörperchen wieder angelaufen zu sein, ihre Nase ist nicht mehr so blass und vor allem hat sie genügend Energie, um jeden Abend ausgiebig zu spielen und Shiva zu verhauen...
Auf diesem Bild sieht sie irgendwie so intellektuell aus, findet ihr nicht auch? Als ob sie gleich ein Gedicht rezitieren möchte. 🙊 Vielleicht liegt es aber auch nur am Ohrensessel, wer weiss... 😉

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Liebe Grüsse,
Nadia

Kommentare:

  1. "vor allem hat sie genügend Energie, um jeden Abend ausgiebig zu spielen und Shiva zu verhauen..." ach, Nadia! Dieser Satz hat mich gerade herzhaft zum Lachen gebracht!! Wie schön, dass es dem Schatz wieder besser geht. Ich drücke weiterhin fest die Daumen! Deine Buchvorstellung heute ist so ganz nach meinem Geschmack!! Diese winterlichen Impressionen mag ich soo gerne.. Winterglück pur! Schade, dass das erste Bild nicht aktuell ist, ich hätte es Dir (uns) von Herzen gegönnt! Liebst, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadia,
    wie schön, dass es Deiner Katze wieder besser geht. Mag Shiva es eigentlich, jeden Abend verhauen zu werden???
    Das Buch schaut wunderbar aus, wenn man jetzt noch stricken kann, dann ist es wohl der ideale Begleiter für den Winter.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Das Kätzchen sieht richtig selbstbewusst aus, so ein tolles Fell. Deine Strickwerke sind großartig und das Winterbild ist genau das richtige für mich. Weiter viel Erfolg mit Deinen schönen Handarbeiten.
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadia,
    das Buch schaut sehr vielversprechend aus. Ganz sicher wirst du aus ihm wunderbare Dinge zaubern.
    Deine Katze ist ja wirklich eine sehr Hübsche. Ich wünsche ihr weiterhin eine gute Besserung!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nadia,
    ich freue mich das es Indra wieder etwas besser geht und drücke ganz fest die Daumen das es weiter Berg auf geht. Das Buch hast du wieder sehr schön vorgestellt. In dein neues Tuch kannst du dich bestimmt schön einkuscheln. Leider kann ich überhaupt nicht stricken.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, meine liebe Nadia,
    danke für diese traumhaft schönen Winterbilder! Das BUch, das Du hier zeigst, ist wunderschön, da scheinen sehr vil tolle Ideen drin zu sein, dsa sieht man auch schon an Deinen Arbeitsbildern :O)
    Was mich glücklich macht ist, daß es Indra besser geht! Solche Nachrichten sind doch immer so gut und erfreuen unsere Herzen!
    Hab einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße und Samtpfotenkraulerchen, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön liebe Nadia,
    das ist auch ein sehr schönes Buch, ich durfte es auch schon vorstellen und habe auch einiges daraus gehäkelt.

    Gottseidank gehts dem Mädchen besser, das freut mich sehr.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nadja,
    das Buch klingt richtig gut.
    Besonders die Idee mit der Kapuze finde ich klasse.
    So ein großes Dreieckstuch würde mir auch gefallen.
    Viele liebe Grüße und noch eine schöne Adventswoche wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nadia,
    beim ersten Foto bin ich doch glatt fast vom Sofa gefallen, ja Schnee wäre toll!
    Und ich hab so ein schlechtes Gewissen, weil Du irgendwie total zu kurz kommst. Irgendwie rennt die Zeit und manchmal überhole ich mich fast schon selbst.
    Schön, dass es Indra so gut geht. Auf was liegt sie denn da eigentlich?
    Das Buch klingt toll, habe ich auch schon mit geliebäugelt und ja, auf ein Dreieckstuch kann und darf frau nicht verzichten.
    Ich wünsche Dir einen kuscheligen Abend!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  10. LIebe Nadia, vielen Dank für Deine liebe Mail. Ich hab mich sehr darüber gefreut und auch sehr für Euch. Auf dem Foto sieht Eure Indra einfach prächtig aus. So eine süsse!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nadia,
    danke für die tolle Buchvorstellung. Ich habe auch die ersten beiden Bücher von ihr. Wirklich schön. Nur doof, dass ich nicht Stricken kann ;-) Dein Dreieckstuch ist toll geworden, das sieht richtig kuschelig aus.
    Ja, ich könnte jetzt auch ein wenig Schnee haben. Ich hoffe wir bekommen welchen, wo ich doch nun wieder auf dem Land lebe. Da ist es immer viel schöner, als der Matsch in der Stadt.
    Ohje, Indra ging es nicht gut? Ach ich war so lange nicht hier :-( Drücke sie ganz fest von mir!
    Viele liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nadia,
    ich habe mir heute schon überlegt, was ich einer guten Bekannten schenke, welche leidenschaftlich gerne häkelt und strickt. Da kommt mir deine Empfehlung gerade recht.
    Daran hat sie lange ihre Freude.
    Vielen Dank.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  13. Hey du meine Lieblingskünstlerin!
    Dieses Dreieckstuch ist ja der Hammer, schön kuschelig, hast du toll gemacht! Genauso wie die süßen Schäfchenkekse ♥
    Indra ♥♥♥ fehlt nur noch einen kleine Brille auf der Katzennase ;)
    * Eine kuschelige Winterumarmung an euch 4 *

    AntwortenLöschen