Montag, 11. Juli 2016

Oh was für ein Glück!

Am Wochenende hatte ich das grosse Glück, das Schlüpfen der kleinen Hausrotschwänzchen miterleben zu dürfen.

Zuerst ist mir aufgefallen, dass die Eier kleine "Pickelchen" bekommen haben. Könnt ihr sie sehen?
9. Juli 2016, 10.40 Uhr
Ich habe vermutet, dass die Küken sich von innen her an der Eischale zu schaffen machen.

Und tatsächlich, wenig später:
9. Juli 2016, 12.20 Uhr
Kaum aus dem Ei raus, schon hungrig. :-)
Das Schlüpfen war offensichtlich anstrengend.
Ein paar Stunden später waren sie schon zu zweit.
9. Juli 2016, 15.40 Uhr

Diese Frisur! :-) Und könnt ihr diese winzig kleine Erhebung vorne auf dem Schnabel sehen? Ich vermute, dass es sich dabei um den Eizahn handelt, der auch diese von aussen sichtbaren Erhebungen auf den Eiern verursacht. Sicher bin ich mir aber nicht. Weiss es jemand von euch?
Um 17.50 Uhr waren sie zu dritt:
Vögelchen Nr. 4 liess auch um 20.40 Uhr noch auf sich warten. Für diesen Tag war es mein letzter Besuch bei den Hausrotschwänzchen, da die Vogelmutter sich wohl bald für die Nacht aufs Nestchen setzen und ich nicht stören wollte.
Die Fortsetzung zeige ich euch demnächst. Ich kann aber schon verraten, dass Vögelchen Nr. 4 es auch noch aus dem Ei geschafft hat. :-)

***********************

Nebst den kleinen Vögeln hat mir auch liebe Post von kreativen Menschen viel Freude gemacht.

Ganz herzlichen Dank an Jen, Doreen und Manu! Es ist einfach immer eine grosse Freude, persönliche Post im Briefkasten zu finden. Doreen und Manu, ganz herzlichen Dank auch für die lieben "Beilagen", ich feue mich sehr darüber. Und ich muss sagen, jedes Mal bin ich wieder erstaunt, was für tolle Karten dank Nicoles Kartenaktionen gestaltet werden. Mal schauen, ob ich selber auch noch dazu komme, ein paar Sommerkarten auf den Weg zu schicken.

Geschafft habe ich auf jeden Fall eine Häkeldecke.
Anhand der Farben lässt sich ja schon erahnen, dass die Decke für Herbst und Winter bestimmt ist - deshalb werdet ihr sie auch erst in ein paar Monaten "im ganzen Ausmass" zu sehen bekommen.

Natürlich habe ich gleich ein neues Projekt in Angriff genommen. Man muss die Finger ja irgendwie beschäftigen. :-)
Doreen, erkennst Du Deinen Stoff, den ich als Unterlage verwendet habe? Er wird auch bald seiner Bestimmung zugeführt - nur hatte ich bei dem aktuellen Wetter keine Lust, mich an die Nähemaschine zu setzen. ;-)

Nun wünsche ich euch einen guten Start in die Woche und einen schönen, sonnigen Tag.

Liebe Grüsse,
Nadia

Kommentare:

  1. Die Vögelchen mit dem Federkranz am Kopf sind doch allerliebst,noch nackt und hilflos. Die Häkeldecke schaut schon sehr gut aus. Wenn du sie im Herbst zeigst, würde ich mich freuen, wenn du sie bei "Froh und kreativ" verlinkst.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Du hast aber auch ein Glück, das Schlüpfen der kleinen Hausrotschwänzchen erleben zu dürfen. Grossartig deine Bilder!!!
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nadia,
    Ach ist das ein seltener Anblick, wunderschön.
    Die kleine Erhebung ist der Eizahn, völlig richtig.
    Danke fürs zeigen :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Nadia,
    ich beneide Dich ja ein wenig, dass Du immer so nah bei den Kleinen dabei sein kannst.
    Ein tolles Erlebnis.
    Und ich denke, es ist ganz schön schwer für die Minis, sich aus der Schale zu befreien.
    Dir einen schönen Sommertag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nadia,

    die kleinen Pipmätze sind ja zu süß!
    Wie kommst du denn so dicht an sie heran?
    Und schön, dass ich dir mit meiner Karte eine
    Freude bereiten konnte. Immer wieder gerne!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadia,
    was für ein Glückskind Du bsit, daß Du das Schlüfen mit erlbeen durftest! Danke für diese traumhaft schönen Bilder! Ach, ich bin schon so gespannt, wie es weitergeht! Ich drück auf jeden Fall ganz fest die Daumen, daß sie alle gut gedeihen und gesund bleiben!
    Wunderschöne Sommerpost hast Du auch bekommen, das freut mich! Die Grannys gefallen mir auch sehr gut, fleissiges Bienchen :O)
    Hab eine wundervolle Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. liebe Nadja,
    ein schönes Erlebnis, wer hat schon die Gelegenheit so nah dabei sein zu können!
    Ich freue mich schon auf die Folgefotos!
    Tolle Karten hast Du bekommen!
    liebe Grüße und eine schöne Woche
    Gerti

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Nadia,
    wunderschön hast Du das Schlüpfen der Rotschwänzchen im Bild festgehalten. Da gehört ganz schön Geduld dazu, aber wie ich feststelle, hast Du sie.
    Fleißig hast Du auch Deine Häkelnadel "bewegt"; sehr schöne Objekte.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche und bedanke mich für Deinen lieben Kommentar.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nadia,
    ei...wiea lieab isch denn das!!!! So süß deine Nestbilder und allerliebst die kleinen nackten Piepser!
    Wow....und deine Häkelnadel glüht mal wieder!!! Wunderschöne, pastellige Grannys hast du da gezaubert! .....und den Herbst lockst du bitte noch nicht, mit deiner schönen Decke, gell!!!!
    Drückerli und Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nadia!
    Was für eine kleine Vogelschar! Mal ehrlich, das muss doch unglaublich toll gewesen sein, das Schlüfen so hautnah mitzuerleben!
    Ich freu mich für Dich!!!
    Und bin schon gespannt, wie es mit den Kleinen weiter geht!
    Deine Decke sieht super aus, auch da bin ich schon auf ein Gesamtbild gespannt!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nadia, wenn ich deine schönen Häkelquadrate sehe bekomme ich richtig Lust auch wieder Grannys zu häkeln, bin gespannt wie die die fertige Decke aussehen wird.
    Liebe Grüße, Patricia

    AntwortenLöschen
  12. ohhhhhh san des putzige BUIDLN,,,,
    mei do gfrei i mi scho auf weitere...

    und fleißig warst wieder,,,
    de braune wird echt scheeeen

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  13. Wie süüüß! Das ist wirklich was besonderes bei solch einem Ereignis zuzusehen. Die kleinen sind echt drollig.
    Bin gespannt wie sie sich entwickeln.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein kleines Wunder, nicht wahr?! Ich bin immer ganz gerührt, wenn sich so kleine Wesen durch die harte Eierschale ans Licht kämpfen.. voll süß!! (Obwohl ich gerade Vogelkinder überhaupt nicht süß finde.. ähems!) Deine Herbstdecke gefällt mir sehr.. genau meine Farben.. schwärm!! Die wäre was für uns - Waldbewohner.. kicher!! Über so liebe Post durfte ich mich auch schon freuen.. allerdings habe ich mich noch nicht in einem Post dafür bedankt.. seufz!! Ganz liebe Grüße und ein wonniges Kraulen für alle Meerchis!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen