Montag, 11. April 2016

Hallo Frühling!

Nach anfänglichem Zögern hat der Frühling nun definitiv Einzug gehalten.
Zwar blühen die Obstbäume noch nicht, aber auf den Wiesen leuchten die Löwenzahnblüten wie kleine Sonnen, das Wiesenschaumkraut streckt seine Blüten auch schon dem Himmel entgegen, der genauso blau ist wie der kriechende Ehrenpreis und das Hirtentäschel macht sich ganz lang, um alle anderen zu überragen. 
Wenn man jetzt draussen ist, ist überall das emsige Summen der Bienen zu hören.
Seht ihr, wie schön sie bepudert ist?
Und auch in den Tümpel ist das Leben zurückgekehrt: Unzählige Laichklumpen sind zu sehen und mit etwas Glück hört man zwischendurch sogar mal einen Frosch quaken.
Im Wald blühen Veilchen,
Waldklee
und Buschwindröschen.

In meinem Garten hat das Mandelbäumchen seine Blüten geöffnet,
und auch das Nektarinenbäumchen, das an einer warmen, sonnenbeschienenen Wand steht, blüht.
Sooo schön! :-)
Ich wünsche euch allen einen guten Start in eine sonnige und frühlingsfrohe Woche.

Liebe Grüsse,
Nadia

P.S.: Die Buschwindröschen blühen zu meiner grossen Freude übrigens auch in meinem Garten!
Sie gefallen mir so gut, dass ich im letzten Frühling zwei, drei kleine Pflänzchen aus dem Wald mit nach Hause genommen habe. Offensichtlich sind sie zufrieden mit dem Platz, den ich ihnen gegeben habe und ich hoffe, dass sie sich fleissig ausbreiten werden.

Kommentare:

  1. Liebe Nadia, es ist immer wieder herrlich zu sehen mit welcher Macht die Natur sich entfaltet, bei dir ist sie schon so viel weiter als bei uns, aber lang dauert es hier auch nicht mehr :-)
    Liebe Grüße, Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Nadia,
    ja, jetzt haben wir endlich Frühling und man sieht deutlich wie die Natur "explodiert"! Für mich ist der Frühling mit die schönste Jahreszeit, denn man kann jeden Tag etwas NEUES entdecken.
    Deine "Naturaufnahmen" sind wunderschön!
    Ich wünsche Dir eine schöne und sonnige Woche.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nadia,

    das war aber wirklich ein schöner Frühlimgsspaziergang!
    Schade, das bei uns die Temperaturen diese Woche erstmal wieder runter gehen,aber ich will nicht meckern! Der Frühling ist da!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadia!
    Herrliche Bilder des Frühlings zeigst du hier. Man spürt direkt wie die Natur explodiert und es an jeder Ecke erblüht.
    Ich wünsche dir eine wundervolle Woche! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  5. Die mag ich auch! Könnt ich auch mal probieren ob sie es bei mir mögen. Am BAch blühen kleine gelbe Sternchenblumen, leider weiss ich nicht wie sie heißen, die sind auch so hübsch!
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadia,
    Hübsche Fotos hast Du vom Spaziergang mitgebracht.
    Es ist jedes Jahr aufs Neue schön, wenn der Frühling Einzug hält :-)
    Herzliche Grüße an Dich,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nadia,
    die kleinen Wunder der Natur. Schon echt beeindruckend.
    Ich liebe den Frühling!

    liebe grüße und einen guten Start in die neue Woche
    nicole

    AntwortenLöschen
  8. Frühling ist so etwas wunderbares ♥ und natürlich ist das Buschwindröschen zufrieden mit seinem neuen Platz! Es ist ja jetzt bei dir ;)
    Einen lieben Frühlingsgruß zu dir ♥

    AntwortenLöschen
  9. Hach wie schön, ihr im Süden habt einfach das bessere Wetter...hier sieht man erst vereinzelt den Frühling, aber es wird.
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nadia,
    vielen Dank für diesen schönen Spaziergang. Bei dir ist wirklich der Frühling da. Hier bei mir ist die Natur noch nicht ganz so weit. Die Bäume wollen noch nicht so wirklich aus ihrem Winterschlaf erwachen und auch mit den Blüten wird es noch etwas dauern. Da freue ich mich um so mehr, wenn ich so schöne Bilder bei dir sehe.
    Ich wünsche dir eine wunderbare Woche!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein bezaubernder Frühlingspost, liebe Nadja.
    Da hab ich direkt das Gefühl dabei zu sein und alles live zu erleben.
    Mein Vorhaben, mir nach Ostern täglich Zeit für einen Lauf zu nehmen, ist ja wieder gescheitert. Nur an den Wochenenden klappt es. Immerhin, *lach*. Da genieße ich es dann umso mehr.
    Und den Ausflug mit dir während meiner Kaffeepause habe ich nun auch sehr genossen. Danke fürs Mitnehmen!!!

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nadia,
    du Glückspilz.....wie gerne hätte ich Buschwindröschen im Garten....
    Meine Versuche sind leider kläglich gescheitert.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  13. Ooohh.. Nadia!! Du hast auch den Frühling gefunden. Nur, dass Euer Frühling schon einbissel bunter ist als unserer.. nein.. was freue mich auf die Farben und Gesumme!! So wunderschöne Bilder. Sind das Eure Bienen, Nadia?! Ich kann ihr Surren bis hier hin hören.. soooo schön!! Ganz liebe Montagsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Ist das nicht herrlich im Moment? Überall summt und blüht es, jeden Tag ein neuer Baum, Busch...
    Ich mag die bunten Farbkleckse in der Natur so gerne.
    Dir einen schönen Frühlingsabend und jede Menge Sonnenschein
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nadia!
    Was für schöne Frühlingsbilder. Es ist doch herrlich, dass man im Moment überall kleine Augenschmeichler sieht!
    Das war aber auch bitter nötig!
    Ich habe auch erstmal meinen Balkon flott gemacht - fast fertig :-) - und gestern in der Sonne gesessen und gelesen! Herrlich!
    Ich drücke Dir die Daumen, dass das mit den Buschwindröschen klappt, die sind echt zauberhaft!
    Ganz liebe Grüße zu Dir
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  16. So ging es mir mal mit Bärlauch. Beim Ernten erwischt man oft auch die Zwiebeln mit und die habe ich einfach an meine feuchteste Stelle im Garten gepflanzt. Dieses Jahr habe ich endlich einen grünen Teppich und auch mal ein paar Blätter, ohne mit dem Auto zu fahren.
    Schöne Fotos aus deiner Heimat...das Buschwindröschen ist ein ganz tolles Bild. LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nadja,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Ja, es ist erschreckend und das ist ja noch lange nicht alles an Müll, was ich fotografiert habe. Am Sonntag in Stuttgart am Hauptbahnhof war es noch schlimmer. Müll über Müll und leider auch viele Menschen, die das alles verursachen. Es war schlimm, nein es war noch schlimmer.
    Deshalb tun mir deine Bilder heute morgen gut und ich werde mich jetzt 1 1/2 Stunden zum Laufen aufmachen, denn so früh am morgen doch allein in der Landschaft zu laufen, das tut mir gut.

    Wir haben hier eine wundervolle Landschaft und es gibt auch Menschen, die sich darum kümmern, dass es sauber ist und doch immer wieder gibt es Menschen, die das alles mit ihrem Müll versauen.

    Ich würde - wenn ich einen erwische - wirklich ganz schöne Strafen verhängen.
    Mit lieben Grüßen Eva, die sich auf den Bärlauch freut.

    AntwortenLöschen
  18. Was ein Gartenglück, wenn sich dort Buschwindröschen ausbreiten dürfen..., und sie auch geeignete Plätze dafür finden können. Hier ist es leider zu sandig und zu trocken dafür. Wächst halt anderes ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nadia,
    oh wie schön!! Die zarten Blumen sind Klasse und ich teile deine Freude über die Buschwindröschen! Hier haben wir zwei Stellen im Garten, wo sie seit Jahren wieder kommen. Begonnen hat das vor langer Zeit, als unsere Mädels beim Spaziergang welche gepflückt hatten und einige mit Wurzeln dazwischen waren. Die pflanzten wir dann ein...und freuen uns darüber:)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  20. Ja, liebe Nadia, die Welt ist schön. Deine auch!!!
    Genieße den Frühling
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Nadia,
    auch hier blüht die Natur nun auf und ich freu mich jeden Tag, wenn es wieder was zu bestaunen gibt. Und auch der Rasen ist nun gewachsen und morgen wird die Rasenmähersaison eröffnet.
    LG
    Manu, die nun die Mail schreibt....

    AntwortenLöschen