Dienstag, 17. November 2015

Die erste Christrose

Wenn ich aus der Haustüre trete, sehe ich sie: Die erste Christrose der Saison. Am vergangenen Samstag hat sie ihre Blüte geöffnet. Noch ganz alleine, aber bei genauem Hinsehen sind weitere Knospen zu erkennen, die sich zaghaft aus der Erde schieben.
Ein Zeichen dafür, dass der Winter und Weihnachten nicht mehr weit sind.
Überall im Garten habe ich Christrosen gepflanzt. Es ist faszinierend, wie diese scheinbar so zarten Blüten Schnee und Eis trotzen und auch nach langem Frost ihre Köpfchen stolz wieder der Sonne entgegenstrecken.

Von Frost, Schnee oder auch nur winterlicher Kälte ist im Moment noch nicht so viel zu spüren, aber es soll sich offenbar am Wochenende ändern. Ich würde mich freuen, da ich den Winter gerne mag.

27. Dezember 2014
Hoffentlich bringt uns auch der kommende Winter wieder viel Schnee. Weiss eingepackt wirkt alles so friedlich und ruhig.

Im Moment sieht es draussen aber eher nach Frühling als nach Herbst oder gar Winter aus.
Aber im Wald ist der Herbst dann doch gut zu erkennen.
Sobald der Boden von raschelnden Blättern bedeckt ist, lassen sich die Füsse nicht mehr heben, sondern müssen schlurfend über den Boden gezogen werden. Kennt ihr dieses Phänomen auch? :-)
 Da wartet noch viel Arbeit...
Und auch für mich gibt es noch einiges zu tun. So habe ich am Wochenende schon mal erste Geschenke eingepackt,
meine Weihnachtskisten vom Dachboden geholt und gaaaanz viel davon ausgemistet bzw. verschenkt. Was geblieben ist, werde ich euch bei Gelegenheit zeigen.
Meine Geschenke werde ich dieses Jahr schlicht verpacken. Packpapier, Schnur und aus altem Notenpapier ausgestanzte Sterne.
Die Sterne gefallen mir richtig gut, weshalb ich sie nicht nur als Aufhübscher für die Geschenke, sondern auch noch für andere Deko verwende. Auch das zeige ich euch demnächst. ;-)

Liebe Grüsse,
Nadia

Kommentare:

  1. Oh Nadia, so schön! Alles miteinander! Wieder mal tolle Fotos und so zauberhafte Geschenke :) Ich habe wenigstens schon mal einen Plan...bin aber noch weit vom Einpacken entfernt ;) Aber am Ende geht es dann ganz schnell und wenn am Wochenende die ersten Schneeflöckchen fallen dann erst recht. Hab eine schöne Woche! Lieben Gruß zu dir :*

    AntwortenLöschen
  2. Oh liebe Nadia,
    Du bist aber früh dabei !!! Ich habe noch kein einziges Geschenk , das ich überhaupt verpacken könnte. Die schlichte Verpackung mit den Sternen gefällt mir außerordentlich gut - sehr schön. Ja ich habe am Morgen auch das Gefühl , dass es eher Frühling wird. Vogelgezwitscher bei 12° C und das im November - naja hoffen wir , dass der Winter bald kommt.
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne natürliche Verpackung....gefällt mir viel besser, als gekauftes Papier. Bei mir gibt es auch schon eine Christrose und ich hoffe, dass der angekündigte Schnee sie noch nicht zudeckt.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadia!
    Du bist ja schon richtig fleißig wie ein Weihnachtswichtel....manometer....
    Ich bin gerade erst dabei die Nadeln zu schwingen um meine Geschenke fertig zustellen und somit noch weit entfernt vom Einpacken. Zum Glück habe ich nicht so eine große Liste an Geschenken, denn in unserer Familie wird schon lange nichts mehr gegenseitig geschenkt. Seit die Kinder alle erwachsen sind gehen wir immer miteinander was Feines Essen und genießen dabei die gemeinsame Zeit um sich wiederzusehen und zu plaudern.
    Du hast die Geschenke jedenfalls hinreißend verpackt und da würde ich mir zu gerne auch eines davon stipizien... hi hi..
    Wünsche dir eine wundervolle Zeit!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nadia!!!!!
    Ahhhh ich glaub die Christroseckenn ich zu meiner Schande gar nicht, aber sie sagt mir was, hmmmm. Na egal, toll sieht sie aus. Das Schneefoto sieht sehr idyllisch aus. Bei uns in Kärnten soll es dieses Wochenende schneien. Bin ja mal gespannt.
    Und das mit dem Schlürfen am Boden kenn ich. Die Schuhe sind eben im Winter viiiiiiel schwerer :-D
    Glg Kuni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadia, eigentlich mag ich die Kälte gar nicht.... aber dieses scheußliche Suddelwetter läßt mich gerade zu den Winter herbei sehnen. Ich will Kalt, ich will Schnee, ich will Weihnachtsstimmung endlich mal kaufwütige Weihnachtskunden... und so ein Geschenk wie oben auf dem Bild.... Vielleicht zahlt sich das hoffen ja bald aus.
    Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag diese natürlichen & schlichten Verpackungen sehr, liebe Nadia!! Mit den kleinen Sternen wirken die Geschenke einfach wunderbar ;)) Schnee.. hach.. Schnee.. mir würde es schon reichen, wenn der warme (17 Grad) Regen aufhören würde und wir es knackig kalt hätten. Ich möchte doch so gerne mal eine Winterjacke anziehen ;)) Liebste Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nadia!
    Wie schön, dass dich deine Christrose schon mit einer Blüte überrascht. Bei meiner ist noch nichts in Sicht.
    Die ersten Päckchen sind hier auch schon verpackt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nadia,

    ja Christrosen sind wirklich wunderschön! Ich habe auch eine im Garten.
    Letztes Jahr hatte ich mal welche an Weihnachten gekauft. Die sind ja schweineteuer im Laden.
    Aber soooo schön.
    Jetzt verpackst du schon Geschenke??? Man bist du gut!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nadia,
    wunderschön sind deine Christrosen. Mich wundert es immer, wie diese Blümchen Eis und Schnee trotzen.
    Ja, das kommende Wochenende soll der Winter kommen.
    Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche,
    wünscht dir Christine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nadia,
    du bist echt schnell. Ich habe noch nicht einmal ein Geschenk das ich einpacken könnte. Noch schlimmer ist das bei uns auch noch einige Geburtstage anstehen vor Weihnachten. Aber deine Päckchen sehen toll aus mit den kleinen Sternen. Raschelblätter gebt es bei uns nicht. Es regnet seid voriger Woche. Hier stegt eher die Hochwassergefahr. Deine Christrose ist wunderschön.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nadia
    Christiane mag ich auch und in der dunklen Farbe sogar noch mehr ;-). Du bist ja so eine fleissige du! Ich komme einfach nicht in die Gänge und zu hoffen bleibt, dass sich das binnen der nächsten zwei Wochen ändert....sonst bin ich dann echt hinterher.
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich soll es Christrosen heissen......Natel pfffff ;-)!

      Löschen
  13. Liebe Nadia,
    Deine Verpackung gefällt mir super. Sieht viel schöner aus als das teilweise so bunte Geschenkpapier.
    Mit dem Sternenregen so toll.
    Ja, von der Temperatur ist hier wirklich Frühling. Das Unkraut sprießt wie verrückt.
    Aber weiße Weihnachten wäre schon toll, hier leider fast unmöglich.
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nadia,
    na Klar muss man schlurfen, wenn so viel Laub am Boden liegt:) Und manchmal ein paar Blätter bei jedem Schritt nach oben wirbeln:) Manches MUSS man einfach tun:) Deine Christrose ist wunderschön und deine Verpackungsidee gefällt mir auch!! Das schlichte Packpapier mit den hübschen Sternen sieht toll aus!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nadia,
    die Verpackung Deiner Geschenke gefällt mir gut. Ähm, ich habe noch gar nichts zum Verpacken - Panik!!! Ich habe auch noch keine Plätzchen gebacken... Aber am Sonntag werden ein paar Schneeflocken angekündigt und dann werde ich auch loslegen...
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  16. Moin liebe Nadia,
    ich mag auch diese kleinen Christrosen... sie sind so zart und hübsch.
    In fünf Wochen ist Weihnachten und ich habe noch nicht ein Geschenk... so langsam sollte ich mal in die Puschen kommen. Das muss wohl am Wetter liegen, mir ist eher nach Frühling als nach Weihnachten.
    Plätzchen werde ich nächste Woche backen, dann schmücke ich auch das Haus... vor Totensonntag geht weihnachtsdekomäßig gar nichts.
    Du bist ja schon mit Geschenke packen fertig... man warst Du fleißig!!
    Ich hoffe auch das wir Weihnachten mal wieder Schnee haben, das ist dann so romantisch.... na drücken wir mal fest die Daumen.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nadia!
    Och menno, ich habe so schöne dunkelrote, burgunder, ach na eben so die Richtung Christrosen, aber ich krieg sie nicht ans Blühen... :-(
    Aber wie schön, dass Deine so toll aussehen. Hier wird es langsam kälter und die ersten Kekse sind gebacken :-)
    Die ausgestanzten Sterne finde ich super und bin schon auf weitere Deko gespannt!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen