Freitag, 27. November 2015

Jetzt wird gebacken (und dekoriert)!

Zwar habe ich bei vielen von euch schon Adventskränze, -Schalen und andere tolle Advents-Ideen bewundert, trotzdem aber nicht so wirklich realisiert, dass es am Sonntag ja schon soweit ist... Da ich aber ohnehin nicht so auf allzu aufwändige Deko stehe, war mein Adventsteller schnell realisert.

Vier schöne Kerzen, en paar Zapfen in Weiss respektive weiss angehaucht, Weihnachtsbaumkugeln, ein paar Sterne - fertig.

Die Schale mag ich sehr gerne, mir gefällt ihr maroder Charakter mit den ganzen Wurmlöchern und anderen "Schadstellen".





Und nachdem der erste Advent nun auch bei uns kommen kann, geht's gleich weiter in meine Backstube! :-)

Zwar habe ich bisher erst zwei Sorten Kekse gebacken, aber am Wochenende kommen weitere dazu, die Zutaten liegen schon bereit und ich freue mich darauf, wenn es wieder im ganzen Haus so lecker duftet.
Wie zum Beispiel nach Mandarinen-Spitzbuben.

Dazu müsst ihr zuerst das Mandarinengelee herstellen. Ihr braucht ca. 8 Mandarinen, 1 Zitrone, 300 Gramm Gelierzucker und zwei leere, saubere Marmeladengläser.
 
Die abgeriebene Schale von zwei und den Saft aller Mandarinen (ergibt ca. 4 bis 5 dl) sowie den Zitronensaft mit der Hälfte des Gelierzuckers unter Rühren aufkochen.
 


Ungefähr 3 Minuten sprudelnd kochen lassen, abschäumen. Den restlichen Gelierzucker dazugeben, unter Rühren nochmals ca. 3 Minuten weiterkochen lassen. Das Gelee durch ein Sieb in die Gläser füllen.
Für den Teig braucht ihr:
250 Gramm Butter
125 Gramm Puderzucker
2 TL Vanillezucker (ich nehme immer gleich ein ganzes Tütchen)
1 Prise Salz
1 verklopftes Eiweiss
250 Gramm Mehl
Zuerst die Butter in einer Schüssel weichrühren, dann Puderzucker, Vanillezucker und Salz beigeben und so lange weiterrühren, bis die Masse hell ist. Nun das Eiweiss darunterrühren und anschliessend das Mehl beigeben und alles zu einem Teig zusammenfügen, der dann mindestens eine Stunde kühlgestellt wird.
 
Den Teig  ca. 30 Minuten vor dem Ausrollen aus dem Kühlschrank nehmen, zwischen zwei aufgeschnittenen Plastikbeuteln 3 mm dick auswallen und Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte der Plätzchen in der Mitte eine kleine Öffnung ausstechen. In der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens 6 bis 8 Minuten backen. Ich behalte die Kekse immer gut im Auge weil ich es nicht mag, wenn sie an den Rändern dunkel werden.
 
Wenn die Plätzchen ausgekühlt sind, die Hälfte mit Mandarinengelee bestreichen und zusammensetzen, mit Puderzucker bestreuen - fertig!

Liebe Grüsse,
Nadia

Kommentare:

  1. Na, dann will ich bei Dir auch noch schnell auf dem ausgerissenen Pferd vorbeireiten, liebe Nadia.
    Schön hast Du dekoriert und köstliche Kekse gebacken. Ein besinnliches erstes Adventswochenende und
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön ist deine Advenstschale, ich liebe es ja auch etwas einfacher, für diese Jahr fehlt mir aber irgendwie noch die Idee und das Plätzchen Rezept ist so ganz mein Geschmack, besonders die Füllung ;-)
    Liebe Grüße, Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Nadia, da warst du aber schon sehr fleißig. Ein wenig geschmückt habe ich auch schon, aber die Hälfte der Dekosachen ist diese Mal in der Kiste geblieben. Vieles gefällt mir einfach nicht mehr bzw. möchte ich in diesem Jahr gar nicht soviel stehen haben.
    Dir ein wunderschönes 1. Adventswochenende. Vielleicht mit gemütlichem Kaffeetrinken und Plätzchenverkostung?!
    Herzliche Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadia
    Oh ja, er kommt definitiv am Sonntag ;-). Deine Adventsdeko ist wirklich schön und die Schale echt klasse. Seit gestern ist mein Adventsbalken auch fertig ;-). Ich wünsche dir jetzt schon einen schönen 1. Advent.
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nadia!
    Was ist denn das für ein süßer Grinsekeks. Sehr niedlich!
    Dein Adventstablett ist sehr schön geworden. Es braucht nicht viel um eine schöne Deko zu zaubern.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Gefällt mir sehr gut, dein Adventstablett....bei mir wird es auch einige Zapfen geben, nur nicht weiß. Deine Kekse sehen auch sehr lecker aus....sogar mit ganz ausführlichem Rezept. Lustig...dein Smiley-Keks..:-))
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nadia,
    die schauen ja lecker aus. Ich möchte morgen auch nochmal backen, mal schauen, welche.
    Und Dein Tablett gefällt mir. Schön schnell gemacht und alles in weiß, sieht toll aus.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nadja
    Dein Adventstablett wirkt wunderschön! Oh ich freue mich schon, wenn du das Wichtelpaket auspacken kannst - gell, eigentlich solltest ja du dich freuen - aber ich schenke so gerne ;-)
    Mmmmm, diese Spitzbubenversion habe ich noch nie gesehen - sieht superfein aus.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen 1. Advent.
    Herzliche Grüsse
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nadja, ich habe ja noch nie was von Mandariengelee gehört ;) Hört sich aber klasse an :) LG Annika

    AntwortenLöschen
  10. Wie dieser kleine Keks-Sterne mich anlächelt, liebe Nadja! Da muss man ja einfach zurücklächeln ;)))
    Deine Plätzchen schauen einfach lecker aus ;)) wie gut (neee.. eigentlich ist es mega schade!!), dass Du soweit entfernt wohnst!! Deine weiße Adventdeko gefällt mir total gut. Und ohne Holzwürmer wäre das Leben doch langweilig ;)) Dir ein wunderbares erstes Adventwochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Wow, wie toll fotografiert - mach doch mal ein Buch! Alles mit Liebe gemacht.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nadja,
    du warst ja schon fleißig am backen. Da bekommt man gleich ein schlechtes Gewissen. Das muss ich noch machen.
    Dein Adventsgesteck ist super schön geworden.
    Ich wünsche Dir einen schönen ersten Advent, lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nadja,
    du warst ja schon fleißig am backen. Da bekommt man gleich ein schlechtes Gewissen. Das muss ich noch machen.
    Dein Adventsgesteck ist super schön geworden.
    Ich wünsche Dir einen schönen ersten Advent, lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nadja,
    Eine sehr schöne Dekoration hast du gezaubert.
    Ich bin solangsam auch in meinem Zuhause fertig mit der Deko.
    Danke für das tolle Rezept.
    Ist bestimmt lecker mit der Manadrinenmarmelade.
    Lieber Gruß
    Tanja

    AntwortenLöschen
  15. Zuckersüß verliebte Grüße an dich zurück du Liebe! So schöne Deko, so tolle Spitzbübchen ♥ Das Rezept hört sich oberlecker an! Und weiß geht ja immer ne?

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nadja,
    dein Adventsgesteck ist wunderschön. Ganz in weiß! Und sooo leckere Plätzchen!
    Ich wünsche dir morgen einen schönen ersten Adventsonntag
    alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  17. Ja, das mag ich auch... So ein bisschen Shabby, Deine weisse Deko ist so schön und schnell gezaubert, liebe Nadia.
    Dein Plätzchenrezept hört sich sehr lecker an, mmmmm :-))) dankeschoen fürs Teilen.
    Hab mit Deinen Lieben einen gemütlichen Adventssonntag mit viel Wohlgefuehl.
    Alles Liebe
    Traudi

    AntwortenLöschen
  18. Dein Adventskranz gefällt mir sehr! Und die Plätzchen sehen lecker aus! Hab einen wundervollen Advent!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Nadia,
    was ist denn das für ein lustiges Plätzchen mit dem Smiley Gesicht? Total süß! Ich habe meine Kekse mit Aprikosenmarmeldade aus dem Laden gefüllt und Du machst Dein Gelee noch selber. Respekt!!! Dafür wird es natürlich auch viel, viel leckerer schmecken.
    Die Schale von Deinem Adventsgesteck hat mit den Wurmlöchern wirklich einen total tollen Charakter, gefällt mir genauso gut wie Dir.
    Der Elefant zum Häkeln hat es mir übrigens auch schwer angetan, mel sehen...!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  20. mei LECKAAAAA..... so ah MANDARINEN MARMALAD,,, hob i no nia gessn,,
    schoooo gscheichert;;FREU,,,freu,,,,

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Nadia,
    hm, Mandarinengelee habe ich ja noch nie probiert! Bis eben hatte ich da auch nicht mal was von gehört. Klingt aber sehr lecker und sieht auch sehr lecker aus!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen