Montag, 28. September 2015

Blutmond

Wie blickst du hell und rein,
O Mond, zur Welt hinein!
Ob Wolken dich necken,
Dich wollen bedecken,
Du blickst doch hell und rein,
Zur weiten Welt hinein.
Du hast schon mache Nacht,
O Mond, bei mir gewacht;
Mein Klagen gemindert,
Mein Leiden gelindert,
Hast mild mich angelacht,
Hast fröhlich mich gemacht.
O du des Friedens Bild,
O Mond, so hell und mild!
Wie dort auf der Welle
Der silbernen Quelle,
Blick in mein Herz hinein,
Mit deinem milden Schein!

Hell und rein wie im Gedicht von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben war der Mond heute Nacht zwar auch, aber nur zeitweise. Kurz nach drei Uhr am Morgen hat ein Naturschauspiel begonnen, für das sich das frühe Aufstehen mehr als gelohnt hat.
 
 
 
 
 
 
 
Es war wirklich unglaublich faszinierend, die totale Mondfinsternis beobachten zu können - wie schön, dass auch das Wetter mitgespielt hat!

Liebe Grüsse
Nadia

P.S.: Gerade habe ich gelesen, weshalb der Mond so rot geworden ist (nein, nicht wegen der Lichtbrechung): Weil so viele ihn beobachtet haben. :-))

verlinkt bei
MakroMontag
MacroMonday
I Heart Macro

Kommentare:

  1. Wow toll hast du ihn erwischt!
    Leider hatte ich nicht soviel Glück. Es wollte einfach nicht gelingen.
    Doch alleine es zu sehen und der wunderschöne klare Sternenhimmel so wie eine Sternschnuppe die ich sehen durfte war schon ein Erlebnis.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. wunderbare Bilder. Ich hab den Mond verschlafen :-)
    schön kann ich ihn nun bei Dir bewundern!

    AntwortenLöschen
  3. Super Photo!! Ich hab auch mal kurz geschaut mit den Kids!
    Alles Liebe.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadia,
    was für faszinierende Fotos!
    Ich habe die Mondfinsternis heute Nacht auch beobachtet, leider konnte ich mit meiner Kamera keine vernünftigen Bilder machen. Alles schwarz :-((
    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  5. Gigantische Bilder hast du da aufgenommen, liebe Nadia! Ich habe das Spektakel am Himmel auch verfolgt und es war richtig mystisch gewesen.
    Viele Grüße ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bilder sind das geworden, ans fotografieren habe ich dummerweise gar nicht gedacht nur geguckt habe
    mit dem Fernglas.
    Liebe Grüße, Patricia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nadia,

    tolle Fotos hast du geschossen.
    Ich war zu faul aufzustehen, bin ja ehrlich !!

    Aber deine Bilder sind dir super gelungen !!! Einfach wunderschön.

    Danke fürs teilen, nun konnte ich doch noch gucken :-)

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  8. Das sind ja irre schöne Aufnahmen geworden.
    Wir sind auch extra früh aufgestanden um das Naturschauspiel zu bewundern, aber wie meine Vorschreiberin hab auch ich nur geguckt ubd nicht fotigrafiert.

    Danke für die tollen Fotos sagt BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nadia,
    ich bin über Julia (Samtphote Fiona) auf Dich gestoßen.
    Heute sind wohl viele im Mondfieber *g* ganz tolle Mondbilder konntest Du machen. Klasse auch Dein Blutmond!! So gut habe ich ihn leider nicht hin bekommen... hatte die falsche ISO eingestellt :-(

    Nun werde ich mich noch ein wenig bei Dir umschauen und komme bestimmt öfter vorbei.

    http://biggislandtraeumereien.blogspot.de/

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nadja,
    die Fotos sind wirklich toll geworden! Fantastisch, wie du das geschafft hast!
    Ziemlich schaurig und unheimlich sieht er aus.
    herzliche Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  11. Wow, fantastische Aufnahmen!!!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. ahhhhh i dank da,,,, i hob des no nia gsehn und ah no koane BUIDLN davon
    super das de tollen BUIDLN gmacht hosch,,,,
    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nadja,
    als ich heute morgen im Radio von dem Blutmond hörte, war ich betrübt, dass ich ihn verpasst habe.
    Wie schön, dass ich jetzt deine wundervollen Aufnahmen davon betrachten konnte!

    Rosige Herbstgrüße von Christine

    AntwortenLöschen
  14. WOW! Vielen Dank für die tollen Bilder. Habe heute Nacht um 4.11 Uhr mal kurz rausgeschaut um die totale Finsternis zu sehen. Danach bin ich aber dann schnell wieder ins Bett ;-)))

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  15. Herrliche Aufnahmen !!!
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  16. Hihi.. was für ein süßer Nachtrag ;)) Ein schamiger Mond.. lächel!! Deine Aufnahmen sind grandios, liebe Nadia!! So schöne Aufnahmen kann man nicht mit dem Handy machen.. guck verlegen! Liebe Grüße in den Montag, Nicole (die schon mit ihrem Großen um 4:00 im kalten Garten stand - der Blutmond musste auch bei uns bestaunt werden!)

    AntwortenLöschen
  17. Ein Mond zum Träumen (tja ich hab verschlafen). Schön dass ich ihn bei dir bewundern kann. Tolle Aufnahmen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  18. Grandiose Aufnahmen von diesem wunderschönen Trabanten!
    ...dein Gedicht passt perfekt!
    Danke, dass du so früh aufgestanden bist um solche Bilder zu schießen!
    Hab eine schöne Woche und liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nadia
    Was hast du nur für eine g...e Kamera! Deine Fotos sind absolut Hammer! Ich war ja auch schon wach und habe etwa dreissig Fotos gemacht. Davon habe ich aber nur etwa vier, die etwas hergeben ;-(. Danke für die tollen Fotos.
    Liebste Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  20. Einfach traumhafte Fotos! Ich hab ihn zwar auch kurz gesehen - aber Zeit und Gelegenheit zu fotografieren war nicht... Dafür hast du mich grad entschädigt!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  21. Ohhhh....das hab ich doch tatsächlich verpasst!
    Zum Glück gibt es dich, liebe Nadia!!!! .....ober genial deine Bilder, einfach fantastisch! So habe ich doch noch etwas mitbekommen von der Mondfinsternis! Hab lieben Dank dafür.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  22. Wow, liebe Nadja, da sind dir ja faszinierende Aufnahmen gelungen. Dieses Naturschauspiel habe ich dann wohl leider schlafend verpasst.....sieht sehr mystisch aus, vor allem mit der Fichte davor.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  23. Wow, toll eingefangen. Ich habe geschlafen, das Wetter hier im Norden sollte
    sowieso nicht gut geeignet sein.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  24. liebe Nadja,
    das sind tolle Aufnahmen!
    Das Argument warum der Mond so rot geworden ist - einfach eine nette Idee!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nadia!
    Was für tolle Bilder. Ich hab das ganze leider verschlafen und freue mich jetzt um so mehr über deine faszinierenden Aufnahmen.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nadia,

    hast du diese Bilder alle gemacht???? Das ist ja irre.
    Ich habe das Schauspiel glatt verschlafen. Wie gut, dass ich es mir bei dir hier ansehen konnte.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  27. wie mystisch diese bilder sind
    muss dir nun sagen was geschwind
    dein blog gefällt und der moon,
    deswegen folge ich dir nun!
    hihihi schön, dass ich dich gefunden hab
    lg aus kärnten
    kuni

    AntwortenLöschen
  28. Hihi, la Luna ist schüchtern...da wird sie doch einfach so rot...
    Für mich ist der Mond ja weiblich, da meine Mamasprache ja französisch ist.
    Daher fand ich früher die Abbildungen in den Kinderbüchern so lustig, wenn der Mond mit Pfeife als alter Mann dargestellt wurde.
    Aber so rot sieht er / sie wunderschön aus.
    Tolle Bilder hast Du gemacht.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Nadia, zum Glück hast du alles auf Bildern festgehalten. Den Blutmond habe ich leider auch verpasst und nur gestern in den Nachrichten davon gehört. Das Gedicht passt wunderbar dazu.
    Ganz liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  30. Boah Nadia,
    deine Bilder sind der Hammer! Wunderwunderschön! Der Lieblingsmann war auch draußen zum Fotografieren, aber unsere Kamera hat nicht die gewünschten Bilder gemacht. Umso mehr freu ich mich über deine Bilder. So muss ich mich nicht ärgern, dass ich im Bett liegen geblieben bin :)
    Das ist ja lustig, dass du gleiche Stoffe in der Schublade liegen hast :) Da bin ich schon gespannt, welche Werke ich mal bei dir bewundern darf!
    Lieben Gruß und einen schönen Abend,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nadia
    Wow.... so schön! Ich bin von Deinen Aufnahmen begeistert. Auch ich habe die Mondfinsternis miterlebt. Das war wirklich eindrücklich.
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nadia!
    Oh Du bist extra auf geblieben und hast so tolle Fotos geschossen. Als ich ins Bett gegangen bin, war es hier aber auch etwas bewölkt, von daher finde ich es ja noch toller, dass Du uns diese super Bilder zeigst!
    Und Schlaf schon nachgeholt?
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  33. The moon is attrayant...
    Great series!

    AntwortenLöschen
  34. wie wunderbar, liebe Nadia, Du hast den Mond im schoensten Rot sehen koennen und hast so tolle Aufnahmen gemacht, sie faszinieren mich total, dankeschoen fuers Zeigen. Dein neues Blogoutfit gefaellt mir

    Ich wuensche Dir einen schoenen Abend und schicke liebe Gruesse mit
    Traudi

    AntwortenLöschen
  35. Guten Morgen, liebe Nadja,
    wow, was tolle Bilder von dem Blutmond. Ja, ein Schauspiel, da hast du sehr, sehr recht! Danke für deinen lieben Kommentar. Ich freue mich sooo, dass es dir gefällt. Ja, es soll Menschen geben, die ein ganz besonderes Gespür für andere Menschen haben, so einer bist du wohl. Wie schön!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen