Freitag, 4. September 2015

Adieu Sommer, hallo Herbst!

Mit dem September hat der Herbst Einzug gehalten, die heissen Sommertage gehören der Vergangenheit an. Ich bin froh darüber, denn die Temperaturen in diesem Sommer waren für meinen Geschmack viel zuviel des Guten, und an Regen hat es auch gefehlt. So freue ich mich nun auf gemütliche Abende im Haus, warmes Feuer im Ofen, Kerzenschein, viel Zeit für Handarbeiten, Spaziergänge durch den bunt werdenden und nach Pilzen und Laub riechenden Wald und was sonst noch so alles zum Herbst dazugehört.

Doch zuvor wird es heute hier nochmals sommerlich. :-)
 
Nach langer Pause mache ich endlich wieder bei Petras Tauschfreitag mit. Mein Tauschangebot: Ein Topflappen in sommerlichen Farben.
Erinnert ihr euch noch an mein Sommerhäkelkissen? Vom bunten Garn ist einiges übrig geblieben, und unter anderem ist daraus dann dieser Topflappen entstanden.

Möchte jemand tauschen? Einen besonderen Tauschwunsch habe ich nicht, ich lasse mich überraschen, was mir angeboten wird. :-)

Und um das Thema "Sommer" gebührend abzuschliessen, habe ich heute auch noch eine Buchvorstellung für euch. Schliesslich ist nach dem Sommer ja vor dem Sommer! :-)
Der Bassermann Verlag hat mir dieses tolle Buch zur Verfügung gestellt, aus dem ich aus Zeitmangel leider noch nichts nachgearbeitet habe. Allerdings hat es mir die Tasche auf dem Titelbild sehr angetan und ich habe vor, mir ein ähnliches Exemplar zu nähen.

Die im Buch vorgestellten Sommerideen haben teilweise durchaus das Potential, auch in anderen Jahreszeiten Verwedung zu finden. Man braucht nur Stoffe und Farben anzupassen, und schon kann die Patchworkdecke auch im Winter kuschelige Dienste leisten, in einer farblich angepassten Wachstuchtasche vom Titelbild lassen sich Herbtschätze aus dem Wald nach Hause transportieren und die zu Tischdeckenbeschwerern umfunktionierten Steine verhindern - beispielsweise verziert mit einem Blattmotiv - dass ein Herbststurm das Tischtuch mitreisst.
Das Buch selber ist toll aufgemacht, hat ein schönes Format und sowohl der Einband wie auch die Seiten fühlen sich gut und griffig an. Aber das ist man sich von Büchern aus dem Verlag Bassermann ja so gewohnt.

Die Gestaltung des Buchinnenlebens finde ich sehr ansprechend, die Arbeiten sind schön präsentiert und das Ganze wird mit hübschen Strandbildern aufgelockert.
Natürlich ist es auch in diesem Buch wieder so, dass das Rad nicht neu erfunden worden ist (das erwartet wohl auch niemand) und man viele der vorgestellen Ideen in ähnlicher Form schon gesehen hat. Vielleicht könnte man sich fragen, ob für so etwas Simples wie Steintürmchen (aufeinandergeklebte Steine) wirklich eine Anleitung ins Buch gehört, ebenso die "Kerzen im Glas" (Bast um den oberen Rand der Einmachgläser knoten, Sand in die Gläser, Kerzen auf den Sand, Gläser auf Tablett, Tablett mit Moos, Muscheln, Treibholzstückchen und kleinen Holzfischen dekorieren). Aber: Die Bilder dazu sind schön und so haben wohl auch diese doch sehr, sehr einfachen Anleitungen eine Berechtigung, im Buch zu erscheinen.
Das Buch ist aufgeteilt in verschiedene Kapitel. So finden sich unter "Genähtes für den Strand und für Zuhause" ein Spielzeugsack mit Platz für Allerlei, ein Luftmatratzenbezug samt Tasche, eine Wimpelgirlande (soooo süss, vor allem weil noch genähte Fischchen eingearbeitet werden),
ein Lunchbag, eine richtig tolle Strandtasche und vieles mehr. Unter "Gebasteltes und Kreatives"
werden hübsche Ideen gezeigt, um Erinnerungen an den Strandurlaub aufzubewahren, ausserdem kann man sich sein eigenes Segelschiffchen im Miniformat bauen (herzig!). Ganz besonders haben es mir aber die Steinmännchen angetan. Sind die nicht allerliebst?
Es folgen Anleitungen zum Thema "Rund um den Tisch" mit einigen hübschen und unkomplizierten Ideen.

Die wenigen Vorlagen, die zur Ausarbeitung der im Buch vorgestellten Anleitungen nötig sind, sind auf den letzten Seiten eingedruckt, und da bin ich immer ein bisschen hin und her gerissen. Einerseits mag ich es nicht so, etwas aus Büchern herauskopieren zu müssen, anderseits ist mir diese Art der Vorlagen dann doch lieber als ein separater Bogen, der immer aus dem Buch rausfällt und verlorengehen kann. Zum Glück kann man die Vorlagen aber auch von der Homepage des Verlags herunterladen, was natürlich die perfekte Lösung ist.
Wenn also jemand jetzt schon den Sommer vermisst, dann kann dieses Buch sicher helfen, durch Herbst, Winter und Frühling zu kommen - und den nächsten Sommer ausgestattet mit ganz vielen schönen selbstgemachten Sommersachen zu begrüssen. :-)

Macht euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüsse,
Nadia







Kommentare:

  1. Liebe Nadia!
    Zauberhaft deine Handarbeit und mit dem anregenden Buch werden es garantiert noch viele neue Dinge diesen Herbst.
    Ich freue mich schon auf meine Momente auf dem Sofa mit dem Strickzeug in den Händen.
    Viele Grüße ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde sofort tauschen, liebe Nadia, aber ich habe heute nichts im Angebot :( Dein Topflappen ist zauberhaft geworden.. voll hübsch!! Auch bei uns hat der Herbst Einzug gehalten. Am letzten Augusttag noch 34° im Schatten mit Vollsonne und am ersten September 18° und Regen. Unglaublich, oder? Fast wie auf Bestellung ;)) Ich wünsche Dir in schönes kuscheliges Wochenende. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. MEI den hast aber scheeeen gmacht,,,,,
    mit sooo WOLLRESTAL kann ma tolle SACHEN macha,,,,,,
    des BIACHAL,,,,, mei des gfallt ma ah,,,
    i kann ja fast an koane BIACHAL vorbei ge de mir gfalln,,
    FUUUUURCHTBAR mit mir,,,,gggg
    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Nadia,
    ich lasse mal schnell ein paar Grüße da.
    Dein Topflappen sieht süß aus.
    Birthe

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nadia!
    Aus den Resten Topflappen zu machen ist ja eine hübsche Idee. ich muss auch unbedingt mal wieder beim Tauschfreitag mitmachen.
    Die Buchvorstellung klingt toll. Weißt Du, ich bin immer wieder erstaut, dass manche Menschen über noch so einfach schnell zusammengewürfelte selbstgemachte Sachen so einen Aufstand machen, aber viele können halt gar nichts und haben überhaupt keine Ideen oder Vorstellungen und genau dann sind so einfache Anleitungen doch prima. Also doch eine Daseinsberechtigung :-)
    Dir ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadia,
    dein Topflappen ist ganz toll geworden. So schöne Farben, die an den Sommer erinnern. Bei uns ist es auch Herbst geworden ... von einem Tag auf den anderen. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nadia,
    klasse Topflappen...ein Hingucker in der Küche.
    Dein Buchtipp gefällt mir auch. Noch vermisse ich den Sommer nicht, denn nach der Kühle des Morgens (was ich sehr genieße) kommt doch die Sonne mit ausreichend Wäre hervor und das ist perfekt. Überhaupt mag ich den Herbst sehr, eben weil ich nicht schon früh ins Schwitzen gerate und mich überstarke Temperaturen eher bremsen statt zu beleben.
    Hab einen schönen Tag - Stine -

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nadia,
    Dein Topflappen ist sehr schön geworden :-)
    Ich muss doch immer wieder Staunen wieviel Bücher es doch gibt, die ich nicht kenne.
    Danke für die Buchvorstellung, wie immer super.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Nadja,
    deine Buchvorstellung gefällt mir gut.
    Ich finde du hast es gut beschrieben und finde auch, dass eine Anleitung für so ein Kerzenglas fast schon out ist. Der Rest gefällt mir aber und vielleicht kriegen wir nächstes Jahr einiges daraus von dir präsentiert ? :-)

    Danke für deinen Kommi bei mir. Ich finde es gar nicht wild, wenn die Auswahl im Geschäft kleiner ist, weil ich mich dann schneller entscheiden kann ;-) Tatsächlich schaue ich auch oft, ob die Produkte aus Deutschland oder gar aus der Region kommen und kaufe die gerne bevorzugt.

    Ich bin gespannt welche Beiträge in den nächsten Monaten bei der Aktion entstehen.

    Dir noch einen schönen Sonntag und herzliche Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen