Mittwoch, 15. April 2015

Gänseblümchen

Ein Gänseblümchen liebte sehr
ein zweites gegenüber,
drum rief's: "Ich schicke mit 'nem Gruss
dir eine Biene 'rüber!"
Da rief das andere: Du weisst,
ich lieb dich nicht minder,
doch mit der Biene, das lass sein,
sonst kriegen wir noch Kinder!"
(Heinz Erhardt)

Sind sie nicht einfach zauberhaft, die Gänseblümchen? Ich mag sie sehr gerne. Sie sind schön anzuschauen, blühen fast rund ums Jahr, stellen so gut wie keine Ansprüche und unterdrücken mit ihren dichten Blattrosetten den Wuchs von unerwünschten anderen Pflanzen.

Sogar (oder gerade mit) kleinen Schönheitsfehlern sind sie hübsch. Hier blinzelt der blaue Frühlingshimmel durch ein Löchlein im Blütenblatt.
Wusstet ihr übrigens, dass man das ganze Jahr vor Krankheiten verschont bleiben soll, wenn man die ersten drei Gänseblümchenblüten des Jahres mit dem Mund pflückt und isst? ;-) Einen Versuch wäre es vielleicht mal wert.

Sicher ist aber: Wenn man sieben Blüten auf einmal mit seinem Fuss bedecken kann, ist der Frühling da. Das kann ich bestätigen, und man braucht nicht einmal grosse Füsse dazu! :-)
Euch allen einen schönen Frühlingstag.

Liebe Grüsse,
Nadia

verlinkt bei:
MakroMontag
MacroMonday
I Heart Macro


Kommentare:

  1. Liebe Nadia!
    Ich bin großer Fan von Gänseblümchen.
    Das sind ganz bezaubernde Fotografien.
    Wünsche dir einen schönen Tag!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadia
    Herrlich Fotos sind das von den Gänseblümchen! Und das Gedicht ist zum Küssen:))
    Gerade bin ich dabei, dir eine Mail zu schreiben. Bis bald also ... und vielen Dank für die schönen Bilder und immer wieder für die liebevollen und heiteren Gedanken:)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nadia, ich habe dich nicht vergessen, meine Liebe. Deine Fragen beantworte ich alsbald;-))). Ich bin auch ganz vernarrt in Gänseblümchen, dass mit den Gänseblümchen unterm Fuss kenne ich auch aus einem Kinderbuch. Ich finde diese Idee ganz zauberhaft. Inzwischen machen aber die Hundeblumen den Gänseblümchen ganz schön Konkurrenz, ich mag aber auch das gelbe Blumenmeer :-)))). Herzliche Grüße von Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Hach, die Fotos sind einfach nur herrlich! Gänseblümchen liebe ich auch, man kann damit so schöne Kränze basteln!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Was für wundervolle Aufnahmen!!!
    Dazu liebe ich Gänseblümchen!
    Das Gedicht ist ja zu putzig!

    Liebes Grüßle aus meinem Seifengarten,

    Biene

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nadia, auch wenn es hier schon mehrfach geschrieben wurde, deine Gänseblümchen-Fotos sind einfach toll. Erst am Wochenende habe ich gehört, dass Gänseblümchen viel Vitamin C enthalten sollen. Daraufhin habe ich gleich mal eine Blüte probiert. Sie hat gar nicht schlecht geschmeckt.
    Liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nadia,
    was für ein süßer Post vom, für und über das Gänseblümchen.♥♥
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. ...was für ein toller Frühlingspost !
    LOVE
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. ...was für ein toller Frühlingspost !
    LOVE
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nadia,
    was für tolle Bilder, ich finde sie einfach nur super.
    Wie hast Du sie denn von unten fotografiert? Bist Du auf dem Boden gelegen?
    Und ich freue mich, dass Du Deinen schönen Blütenkranz bei mir verlinkt hast, danke ♥
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. hallo Nadja,
    herrliche Fotos!
    Ich mag es auch sehr wenn die Wiese übersät ist mit den kleinen Gänseblümchen.
    Das Gedicht von Heinz Erhard ist einfach super, ich hab sogar ein altes Buch von ihm.
    liebe Grüße
    Gerti.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nadia,
    was für ein wunderbares Gedicht! Ich mag Gänseblümchen sehr und zum Glück haben wir reichlich davon im Garten. Schade,- für den Versuch, die ersten drei zu essen ist es leider zu spät:)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nadja,
    ohhh...wie schön...... so wundervolle Fotos! Ich bin ganz begeistert von deinen schönen Aufnahmen und dein Motiv, ja das liebe ich auch :-)))
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nadja,
    ach wie süß! Ne, den Geheimtipp mit den drei Gänseblümchen kannte ich noch nicht!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen liebe Nadja,
    ja, Gänseblümchen sind reizend. Ich liebe sie auch. Kann gar nicht verstehen, warum es Menschen gibt, die sie aus ihrem Rasen verbannen wollen. Und zum Farbkonzept: Ja, nachhelfen - das ist das richtige Wort!
    Sonnige Tage
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nadia!
    Sind das schöne Fotos. Ich liebe ja so kleine Blümchen auch sehr.
    Auf unserer Wiese blühen auch jede Menge davon. Das essen würde ich mir allerdings lieber verkneifen, denn unser Wauzi düngt gerne mal den Rasen. :o/
    Aber das mit dem Fuß kriege ich hin!
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Ich liebe Gänseblümchen! Ich habe welche auf der ganzen Wiese gesät...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nadia,
    das Gedicht ist ja süß! Ich mag Gänseblümchen auch so gerne, als Kind haben wir da immer Haarkränze draus geflochten und schnell ein Sträußchen für die Mama gepflückt :-)
    Genieß den Frühling und ein hoffentlich schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen