Dienstag, 9. Dezember 2014

Neues aus dem kleinen Häuschen

Wie versprochen gibt es heute wieder Bilder aus dem Puppenhaus. Langsam aber sicher wird es wohnlich - es fehlen noch ein paar Detailarbeiten (also eigentlich nur noch die restlichen Dachziegel), dann können die Möbel eingeräumt werden.

Übrigens ist mein Freund für die Maler-, Bodenleger-, Dachdecker- und alle anderen anfallenden Arbeiten zuständig. Er kann sowas viel besser als ich und hat mehr Geduld für so kleine Arbeiten wie zum Beispiel das Aufkleben der Dachziegel. Ich habe gesagt wie ich es haben möchte, und er war für die Ausführung zuständig.
Also eigentlich genauso wie bei der Renovation unseres Hauses (na ja, jedenfalls ist es fast so abgelaufen). ;-)

So sieht die Fassadenseite des Hauses also im Moment aus (es steht noch in der Werkstatt und die Arbeiten sind zum Stillstand gekommen, da wir auf die Nachlieferung von Dachziegeln warten müssen).
 Die Fensterflügel sind neu gestrichen und wieder eingesetzt worden, ebenso die Haustüre. Ausserdem wurde ein neues Balkongeländer hergestellt und montiert.
 Ein erster Blick durchs (schmutzige) Fenster ins Badezimmer.
Das Innere des Hauses ist richtig toll geworden, finde ich. Die Küche unten links hat einen beige-weiss gefliesten Boden bekommen, der Rest des Hauses - mit Ausnahme des Badezimmers - Parkett.
Im Bad wurden weisse Fliesen verlegt. Die Möbel stehen natürlich nur probeweise rum, eingerichtet wird erst, wenn das Haus an seinem definitiven Platz steht - und dazu muss zuerst noch das Dach fertig geziegelt werden.
Die beiden identischen Dachzimmer sind meine Lieblingsräume. Ich liebe Dachschrägen und die Sichtbalken finde ich toll.
 Mit dem Dach hat sich mein Freund richtig viel Arbeit gemacht, denn die Schieferziegel sind alle einzeln aufgeklebt! Aber die Arbeit lohnt sich, finde ich.

Ganz wichtig auch: Falls jemand zu Besuch kommen möchte, kann er sich jetzt schon an der Haustüre bemerkbar machen. :-)
Euch allen einen schönen Abend und liebe Grüsse,
Nadia


Kommentare:

  1. Hallo Nadia,
    da haben Du und Dein Freund ganze Arbeit geleistet.
    Kann es gar nicht abwarten Bilder vom fertigen Haus zu sehen. ;-)
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadia
    So schön! Da möchte "frau" glatt einziehen. Mit den schönen Fliesen und dem Parkett, einfach herrlich. Auch ein kleines Haus gibt Arbeit, gell. Ich freue mich schon, wenn es dann fertig eingerichtet ist.
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nadia,
    so da habe ich jetzt einiges nachgelesen bei Dir. Die Bären sind so schön.
    Ich habe auch so einen Nostalgie Bären der ist jetzt auch schon 20 Jahre alt.
    Und Dein Puppenhaus wird der Hammer. Was ihr eich für eine Arbeit macht.
    Doch ich glaube am Ende hat es sich gelohnt.
    Ich bin gespannt wie es weiter geht.
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadia, wie schön ist das denn geworden!!! Wenn man sich die Fotos anschaut könnte man meinen, es handele sich um ein echtes Haus/Wohnung. So liebevoll. Das würde ich gerne haben. Ganz TOLL! Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht Dir Linde

    AntwortenLöschen
  5. Traumhaft schön


    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  6. ☆Liebe Nadia!☆
    Ich glaube ich esse den Kuchen "Eat me" damit ich die passende Größe erhalte um in diesem zauberhaften Haus einziehen zu können.
    Da steckt jede Menge Arbeit und Herzblut dahinter. Hut ab...
    Viele liebe Grüße ☆Susanne☆

    AntwortenLöschen
  7. Ach, das ist ja ganz zauberhaft! Leider haben wir nur zwei Jungs. Aber bei meiner Schwägerin stand eins zur Weihnachtszeit. Dort hat auch mein Schwager alles an Feinarbeiten gemacht. Da er Elektriker ist, hat er natürlich das Haus entsprechend verkabelt, sogar mit Türklingel.
    Ihr habt ein richtig modernes Häuschen. Die Häuser hier in der Gegend haben auch oft Schieferziegel...unseres ist dem Farbton angeglichen.....
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Nadia,

    meine Güte sieht das toll aus. Bei einigen Fotos denkt man gar nicht, das es sich um ein Puppenhaus handelt. Eigentlich bin ich gar nicht so ein Fan von sowas aber deins ist absolut cool.
    Das Märchen von dem Mädchen mit den Schwefelhölzern liebe ich auch ganz doll. Ich habe einen kleinen Faible für traurige Geschichten - was meine Tochter gar nicht verstehen kann. Aber mich rühren sie besonders. Um genau zu sein heule ich da Rotz und Wasser :-)

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  9. Ein tolles Puppenhaus, das wird bestimmt ein richtiges Schmuckstück. Ich bin gespannt, wie es innen weitergeht.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  10. . . . . so was Entzückendes ich bin hin und weg!!!
    Das Bad - das ist ja richtig königlich . . . da zieht bestimmt eine Prinzessin ein ;o)
    Herzlichst Doris

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nadia!
    Das kleine Haus sieht so wunderschön aus. Die Dachziegel sind richtig toll.
    Ich bin schon ganz gespannt wie es dann fertig ausschaut.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nadia
    Wieder das Puppenhaus! Ich freue mich darüber - es ist total interessant, wie es entsteht und sich verändert. Die Ziegel sind perfekt!
    Mit lieben Grüssen
    Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nadia,
    oh wie süß ist das denn ??? Total schön!! All die vielen kleinen Details! Ich bin voll begeistert:)
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen