Freitag, 28. November 2014

Auf die Plätzchen, fertig, los!

Gestern habe ich meine Weihnachtsbäckerei eröffnet, und zwar mit Husarenkrapfen und einem Buttergebäck namens Albertle, das ich gestern zum ersten Mal ausprobiert habe. Beide Sorten sind lecker geworden, und Husarenkrapfen werde ich am Wochenende gleich nochmals backen müssen - die sind wahnsinnig gut angekommen... ;-) Für die Füllung habe ich übrigens selbstgemachtes Brombeergelee genommen - es muss ja nicht immer Johannisbeergelee sein (ausserdem hatte ich gar keines daheim *hmkhm*).




Einen schönen Freitag und liebe Grüsse,
Nadia

Kommentare:

  1. Liebe Nadia,
    ich finde Deine Kekse sehen wirklich super lecker aus. Und auch ich nehme bei den Husarenkrapfen (bei uns heißen sie übrigens Engelsaugen) immer Marmelade oder Gelee der gerade im Haus vorhanden ist.
    Ich werde ja neidisch bei den gestempelten Keksen. Ich bin da irgendwie zu blöd für, grins.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Nadja!
    Ich sitze gerade mit meiner Tasse Kaffee da und würde dir jetzt zu gerne so der ein oder andere Keks wegschnappen.
    Es ist einfach herrlich, wenn sich der Plätzchenduft durch die Räume zieht. ..
    Wünsche dir einen wunderschönen ersten Advent ~ Susanne ~

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nadja,
    Deine Plätzchen sind wunderschön ;-)
    Ich kann dieses Jahr erst am Sonntag mit backen anfangen...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadja,
    Danke für die Glückwünsche, ja mal sehen vielleicht gibt es mehr Bilder von mir.
    Das sieht ja lecker aus, ich muss das auch noch machen.
    Wollte dieses Jahr auch diese Kekse ausprobieren.
    Schöne Zeit Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe letztes Jahr auch Kekse gestempelt, es war allerdings nicht ganz einfach, manchmal hat es mir die Schrift zerschossen...
    Ein schönes adventwochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadia,
    super-lecker sehen deine Plätzchen aus!! Meinen Keksstempel hab ich seit dem letzten Jahr liegen....und noch nicht ausprobiert. Muss ich unbedingt mal machen:)
    Dein Post mit dem wunderschönen Vogelhaus ist mir durch die Lappen gegangen und ich hab ihn eben erst gelesen. Sooo schön!!
    Viele, liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nadia,
    Deine Kekse sehen alle super lecker aus.
    Ich musste meine Weihnachbäckerei verschieben, meine
    Küchenmaschine hat den Geist aufgegeben.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Salü Nadia,
    Mmmmmh - die Guetzli sehen super fein aus. Da würde ich gerne ein bisschen mitbacken ... und sogar gestempelte Guetzli hast du ... wie geht denn das? Ich wünsche dir auch einen ganz schönen ersten Advent:)
    (Ja - und der Blogtitel ist herrlich:))

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nadia,
    die Kekse sehen aber super lecker aus.
    Und die Husarenkrapfen, bei uns heißen sie Engelsaugen, kann auch auch mal mit anderem Gellee machen, das tut dem Geschmack keinen Abbruch.
    Dir einen schönen 1. Advent, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nadia,

    Husarenkrapfen habe ich auch vor zwei Tagen gebacken, habe auch kein Johannisbeergelee daheim gehabt und bin auf Quittengelee ausgewichen. Sie waren seeeeehr lecker!

    Einen wunderschönen 1. Advent wünsche ich Dir!

    LG Ilona

    AntwortenLöschen
  11. hallo Nadia,
    verführerisch lecker sehen Deine Kekse aus, hach und der Duft zieht bis hierher... mmmm...

    liebe Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen