Freitag, 23. Mai 2014

Allerlei Blüten

Nachdem für gestern heftige Gewitter gemeldet waren, bin ich schnell noch mit dem Fotoapparat durch den Garten - man weiss ja nie. :-) Zum Glück kam dann ausser etwas Regen nichts. Hier aber trotzdem die Bilder.

Der noch ganz kleine Rhododendron:
Die Flockenblumen, die vom Garten meiner Eltern in meinen umgezogen sind:

Die Bartiris, die ich ebenfalls geschenkt erhalten habe (ich finde ihre Farbe soooo schön!):


Die ersten Rosenblüten dieses Jahres:

Das Tränende Herz, das ich letztes Jahr aus einem versehentlich abgebrochenen Zweiglein der ursprünglichen Pflanze selber gezogen habe, und das in dieser kurzen Zeit erstaunlich gross geworden ist:

Eine der vielen Knospen der beiden Moosrosen, die ich im letzten Herbst als Ableger von einer Nachbarin erhalten habe. Die Rosen haben letztes Jahr alle Blätter abgeworfen und mehr tot als lebendig ausgesehen, nachdem ich sie bei mir in den Garten gesetzt hatte. Aber jetzt wachsen beide, und ich habe riesige Freude an ihnen.
Und noch ein bisschen Dies und Das:









1 Kommentar:

  1. Liebe Nadia
    Es sind wunderschöne Blüten. Und ich bin gespannt, wie die Moosrose aussieht, wenn die Knospe offen ist. Das tränende Herz gefällt mir auch sehr gut!:) Bei diesen Fotos bekommt man richtig Lust, selbst auch einmal etwas auszuprobieren. Wir haben es jetzt einmal mit Küchenkräutern versucht. Da bin ich auch gespannt, wie sie sich im Beet entwickeln. Mit lieben Grüssen Barbara

    AntwortenLöschen