Montag, 14. April 2014

Blumen, Bienen und anderes

Ein vorsichtiger Blick in die Blüte des Wiesenschaumkrautes. Ob sich dort wohl Nektar findet?

Wiesengünsel, soweit das Auge reicht. Ein Paradies für Hummeln und Bienen, und ausserdem ist er sehr hübsch.




Traubenhyazinthen gefallen mir sehr gut, und entsprechend viele habe ich in meinem Garten: Blaue, weisse, hellblaue und noch diese spezielle Variante, bei der ich immer hin- und hergerissen bin ob sie jetzt besonders schön oder ganz einfach "zuviel des Guten" ist. Im Moment gefällt sie mir gut. :-)
In unserem Kirschbaum hängen mehrere Nistkästen, die schon der Vorbesitzer unseres Hauses angbracht hatte und von denen jedes Jahr mindestens einer immer besetzt ist. Das haben auch die Katzen bemerkt... Letztes Jahr war eine der Nachbarskatzen Dauergast in unserem Kirschbaum und hat jeweils ihr Vorderbein bis zum Anschlag in die Öffnung des Nistkastens gesteckt um die Jungvögelchen herauszufischen. Vom lautstarken Geklatsche und "GSCHSCHSCHSCHSCHSCH!!!"-Gezische eines Nachbarn hat sie sich nicht einmal ansatzweise beeindruckt gezeigt. :-) Damit die Vögel dieses Jahr ihren Nachwuchs unbehelligt aufziehen können, haben wir zwei neue, katzen- und mardersichere Nistkästen angebracht. In diesen hier sind Kohlmeisen eingezogen:
Und zu guter Letzt ist noch zu sagen: Auch ein schöner Rücken kann entzücken! ;-)

















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen